Karamell-Birnentorte {Calendar of Ingredients im Februar}

Herzlich Willkommen, ihr Lieben! Ich freue mich riesig, dass ihr mich heute besucht, denn heute bin ich eure Februar-Gastgeberin bei unserem Jahresblogevent, dem

Calendar of Ingredients 

Karamell-Birnentorte 81

Heute lüfte ich das Geheimnis um die drei Zutaten des Monats Februar. 🙂 Doch zunächst für alle, die noch nicht eingeweiht sind, erkläre ich wie’s geht: Sandra’s Tortenträumereien, Das Knusperstübchen, Ofenkieker, Sugarprincess, Sweet Pie und ich haben uns ein Jahresblogevent ausgedacht, bei dem ihr alle, ob Blogger oder nicht, mitmachen könnt. Die Idee dabei ist folgende: Am Anfang eines Monats verkündet einer von uns drei Zutaten, mit denen ihr etwas Feines backen oder kochen dürft. Dabei müssen nicht unbedingt alle drei Zutaten verwendet werden, es reicht auch eine, aber  je mehr, desto besser 😉 ! Der jeweils gastgebende Blog (im Januar war es Sandra’s Tortenträumereien, mit einer bezaubernden Torte) zeigt uns dann am Ende des Monats die Kollektion eurer eingereichten Leckereien. Im Januar hieß die Vorgabe: Vanille – Orange – Muskat. Wir waren restlos begeistert von eurer regen Teilnahme!! Danke, dass ihr uns so toll unterstützt habt und so fabelhafte Köstlichkeiten gezaubert habt ❤ ! Zusätzlich zur Monatszusammenfassung sammeln wir eure Rezepte auch bei Pinterest. Schaut doch mal: Hier geht’s zur Januar-Rezeptesammlung KLICK  und hier zum Pinterest Board KLICK

Karamell-Birnentorte 56a

So nun ist es aber soweit! Eine Zutat habt ihr ja wahrscheinlich längst an den Fotos erraten 😉 . Hier sind sie also, die Ingredients des Monats Februar:

BirnenKaramellGrünkohl

Na, was sagt ihr? Sind das nicht klasse Zutaten, um sich spannende Rezepte auszudenken? Fällt euch vielleicht schon spontan etwas ein? Im Januar habt ihr viele gebackene Leckereien eingereicht. Jetzt im Februar könnte es sich mit diesen Zutaten möglicherweise ändern 😉 . Ich bin schon soo gespannt! 😀 Wisst ihr eigentlich, dass wir hier in Schleswig-Holstein Grünkohl mit Kochwurst und karamellisierten Kartoffeln essen? Oder gibt’s das bei euch auch?

Karamell-Birnentorte 64

Jetzt müsst ihr aber nicht befürchten, dass ich in dieser schmucken Torte Grünkohl versteckt habe 😀 ! Nein, nein! Keine Angst! Aber Karamell und Birnen, die geben sich dort ein leidenschaftliches Stelldichein und schmiegen sich gemütlich unter eine samtige Marzipandecke ❤  .

Karamell-Birnentorte 90

Die Birnen habe ich in mit Weißwein abgelöschtem Karamell gegart und da Karamell relativ süß ist, habe ich mir gedacht, dass ein leicht herbes Cranberry Kompott und ein Nussbiskuit eine prima Kombi abgeben. Apropos Karamell: Ein wichtiger Tipp beim Karamellisieren ist Geduld! Lasst die Herdplatte nur auf mittlerer Einstellung, dann dauert es vielleicht ein wenig länger, doch so verbrennt der Zucker nicht so leicht. Wenn er sich bräunlich färbt zieht ihr den Topf von der Platte und löscht den karamellisierten Zucker, mit der jeweiligen im Rezept angegebenen Flüssigkeit, ab. Dabei fleißig rühren und schon gelingt’s 🙂 !

Karamell-Birnentorte 114

Bei der Marzipandecke habe ich es mir einfach gemacht und eine gebrauchsfertige Marzipanplatte verwendet. Eigentlich wollte ich die Torte mit getrockneten Birnenchips verzieren, doch die waren mir einfach zu sperrig :-/ . Stattdessen habe ich kurzerhand umdisponiert, mir die Reste der Marzipandecke geschnappt und ein bisschen geknetet 😉 .

 

Karamell-Birnentorte

Die Torte hat einen Durchmesser von 18 cm

Kann am Vortag zubereitet werden:

Cranberry-Kompott

Das Cranberry Kompott kann bei Zeitmangel auch durch eine, nicht zu süße, rote Marmelade ersetzt werden.

  • 130 g frische Cranberries
  • 50 ml Orangensaft
  • 50 g Zucker
  • ½ Teel. Vanille

Cranberry-Kompott

Alle Zutaten in einen kleinen Topf füllen, zum Kochen bringen und dann bei geringer Hitze köcheln lassen, bis die Beeren zerfallen. Im Kühlschrank abkühlen lassen.

Salzkaramellcreme

  • 1 Eigelb
  • 7 g Zucker
  • 10 g Stärkemehl
  • 45 g Zucker
  • 125 g Vollmilch
  • 1 Blatt Gelatine
  • 75 g gesalzene Butter (oder normale Butter + 1 Prise Salz)

Das Eigelb mit 7 g Zucker und dem Stärkemehl in einer Schüssel verrühren. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. – Den Zucker in einem Topf bei mittlerer (!) Hitze karamellisieren lassen. Zeitgleich die Vollmilch in einem anderen Topf erwärmen. Wenn der Zucker karamellfarben wird, zieht ihr den Topf von der Platte und gießt unter ständigem Rühren die heiße Milch dazu. Vorsicht! Das Ganze kocht stark auf – Verbrennungsgefahr!Karamellcreme 1 Habt ihr die Karamellmilch glattgerührt (habt Geduld ;)), gebt ihr sie unter Rühren zur Eimasse. Habt ihr diese Mischung glattgerührt,  gießt ihr zurück in den Kochtopf und erhitzt sie unter fleißigem Rühren bei milder Hitze bis sie eindickt. Anschließend zieht ihr den Topf vom Herd und rührt ihr die Salzbutter und die eingeweichte Gelatine unter. Gebt die Salzkaramellcreme in eine kleine Schüssel und deckt die Oberfläche der Creme mit Frischhaltefolie ab. Sie verbleibt bis zu ihrer Verwendung in den Kühlschrank.Karamellcreme 2

Birnenkompott

  • 170 g nicht zu weiche Birnen (ich habe die Sorte Abate verwendet)
  • Saft ½ Zitrone
  • 50 g Zucker
  • 100 ml Weißwein (ersatzweise Apfelsaft)
  • etwas echte Vanille

Karamell-Birnentorte 139

Birnen in winzige Würfel schneiden und mit dem Saft der Zitrone beträufeln. Den Zucker in einem Topf bei mittlerer Hitze langsam karamellisieren lassen. Den Weißwein erwärmen und den karamellisierten Zucker damit ablöschen. Die Birnen und die Vanille hinzufügen und einige Minuten köcheln lassen. Die Zeit richtet sich nach der Mürbheit der Birnen. Danach die Flüssigkeit abseihen und die Birnenwürfelchen abkühlen lassen.

Nussbiskuit

  • 3 Eier, getrennt
  • 1 Pr. Salz
  • 100 g Zucker
  • 75 g Mehl
  • 1 Teel. Weinsteinbackpulver
  • 35 g gemahlene Nüsse (ich habe Pekannüsse verwendet)
  • 30 g gebräunte Butter

Nussbiskuit

Die Butter in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze bräunen und leicht abkühlen lassen.- Den Boden einer Springform mit 18 cm ø mit Backpapier auslegen. Den Rand nicht fetten.- Eiweiß mit Zucker und Salz steifschlagen. Eigelbe kurz unterrühren. Das mit dem Backpulver vermischte Mehl und die gemahlenen Nüsse darüber sieben und kurz unterheben, einen Esslöffel voll Teig mit der gebräunten Butter verrühren und ebenfalls zum Teig geben und mit unterheben. Den Teig in die vorbereitete Springform füllen und bei 180 Grad Ober- / Unterhitze ca. 25 min. backen. Abkühlen lassen.

Karamellcreme

  • 150 ml Sahne
  • 1 Teel. Vanillezucker
  • die zuvor zubereitete o. g. Salzkaramellcreme

Die Sahne mit dem Vanillezucker steifschlagen. Die Salzkaramellcreme aufschlagen und anschließend die Schlagsahne nach und nach vorsichtig unterziehen.

Fertigstellung

  • 1 gebrauchsfertige Marzipanplatte
  • dunkler Backkakao

Den Nussbiskuit zwei Mal waagerecht durchschneiden, so dass ihr 3 gleich dicke Schichten erhaltet. 100 g Karamellcreme mit den Birnenwürfelchen vermengen und bereit stellen.Karamell-Birnentorte151

Die erste Biskuitschicht auf einen Teller legen, dünn mit Karamellcreme bestreichen, etwas Karamellcreme in einen Spritzbeutel füllen und einen Ring am Rand entlang spritzen.In diesen Kreis füllt ihr das Cranberry Kompott. Darauf legt ihr nun die zweite Biskuitschicht und bestreicht diese ebenfalls dünn mit Karamellcreme und füllt anschließend darauf die Birnencreme. Jetzt legt ihr die letzte Biskuitscheibe auf und bestreicht die ganze Torte rundherum mit der restlichen Karamellcreme.Aufbau 1 Hier kommt es nicht auf Schönheit an, denn anschließend deckt ihr die gesamte Torte mit der fertigen Marzipanplatte ein und bepudert sie rundherum mit Kakao. Aus den abgeschnittenen Resten der Marzipandecke könnt ihr dann, wie ich, kleine Birnen formen, deren Stängel und Blüten aus Gewürznelken bestehen und die Torte damit dekorieren. Karamell-Birnentorte 5

Mit Klick auf das Rezeptfoto gelangt ihr zu einer druck- und speicherbaren PDF-Rezeptansicht:

*MaLu's-PDF-Rezept

 

Karamell-Birnentorte 80

Die Torte ist ein wirklich feines Stück und die Komposition delikat. Sie wurde mir förmlich aus den Händen gerissen 😀 !

Karamell-Birnentorte 84aKaramell-Birnentorte 59

Was kann man nicht alles mit Birnen, Karamell und Grünkohl kochen oder backen! Was für tolle Kombinationen fallen mir da gleich ein. Wie wär’s zum Beispiel mit einer Grünkohltarte mit Birnen. Oder ganz klassisch Birne au chocolat. Oder vielleicht Waffeln, mit allen drei Zutaten herzhaft oder süß. Ach, was rede ich! Ihr habt doch selber so tolle Ideen!

Karamell-Birnentorte 107

Auf alle Fälle hoffe ich, dass ihr jetzt richtig Lust habt, auch etwas aus unseren Ingredients des Monats zu zaubern. Für alle, die mitmachen möchten, hier noch einmal die drei Zutaten und die Teilnahmebedingungen:

BirnenKaramellGrünkohl

Teilnahmebedingungen: 

  • Gastgeber sind entweder Das Knusperstübchen, Malu´s Köstlichkeiten, Ofenkieker, Sandra´s Tortenträumereien, Sugarprincess oder Sweet Pie.
  • In der ersten Woche des Monats werden die drei Zutaten auf dem gastgebenden Blog verkündet.
  • Bis zum letzten Tag des Monats könnt ihr euren Beitrag unter dem Gastgeberpost verlinken.  Nichtblogger sind natürlich auch herzlich willkommen und senden einfach ihr Bild und das Rezept an den gastgebenden Blog (E-Mail siehe Impressum/ Kontakt).
  • Euer Beitrag sollte mindestens eine der festgelegten Zutaten enthalten.
  • Dabei darf euer Beitrag süß oder herzhaft sein. Wobei egal ist, ob gebacken oder gekocht wurde.
  • Die Bilder sollten von euch stammen.
  • Achtet bitte darauf, wenn ihr ein Rezept nachkocht / nachbackt, dass ihr die Quelle angibt.
  • Bitte integriert den Banner inklusive Verlinkung zum Ankündigungspost des gastgebenden Blogs in euren Blogpost.
  • Archivbeiträge sind keine zugelassen.
  • Mit der Teilnahme an diesem Event erklärt ihr euch damit einverstanden, dass im Rahmen der monatlichen Zusammenfassung jeweils eins eurer Bilder veröffentlicht wird.
  • Auf Instagram benutzt gerne den Hashtag #calendarofingredients .

Calendar-of-Ingredients-Banner-quer

Karamell-Birnentorte 113b

 Ihr habt jetzt also noch den ganzen Monat Februar Zeit, eure Rezepte hier unter diesem Beitrag einzureichen. Ich freue mich schon total darauf und hoffe auf gaanz viele Leckereien 😉 !

Liebste Grüße und ein schönes Wochenende

Eure MaLu ♥♥♥

103 Kommentare zu “Karamell-Birnentorte {Calendar of Ingredients im Februar}

  1. Pingback: Karamell-Tartelettes mit gesalzenen Erdnüssen - ichmussbacken

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s