MERVEILLEUX ! – Baisertörtchen mit Salzkaramell & Erdnusskrokant

Wer mit mir auf Reisen geht, muss sich darauf einstellen, vor jedem Schaufenster einer Pâtisserie stehenbleiben zu müssen, mein „Hach!“ und „Guck mal!“ anzuhören, die Kamera klicken zu hören und, je nach Grad der Begeisterung, in das erwählte Geschäft eintreten zu müssen 😉 . 
Merveilleux - Baisertörtchen mit Salzkaramell & Erdnusskrokant | MaLu's Köstlichkeiten

Mein Mann kann auf jedenfalls ein Lied davon singen, erträgt aber geduldig meine Recherchen, den anschließenden Spazierweg/ Marsch zum Ort meiner Sehnsüchte, und sei es in die hintersten Ecken unseres Urlaubsortes. Die Recherchen für unseren letzten Kurzurlaub konnte ich mir diesmal sogar sparen, denn die ebenfalls ‚backverrückte‘ Emma 😉 hatte mich mit ihrem Blogbeitrag über ihre Lieblingsstadt Brügge, erstens total neugierig gemacht und mir zweitens tolle Tipps für einen Trip in die wunderschöne belgische Stadt praktisch auf dem Silbertablett serviert ❤ .

Merveilleux - Baisertörtchen mit Salzkaramell & Erdnusskrokant | MaLu's Köstlichkeiten

Tatsächlich haben wir uns dann kurzentschlossen für ein verlängertes Wochenende in einem gemütlichen Brügger Bed & Breakfast eingemietet und haben vier wunderschöne Tage in dieser sehenswerten Stadt verbracht. Das Wetter spielte mit und so gingen wir auf Entdeckung und klapperten all die tollen Tipps, die Emma uns gegeben hatte, ab. Wir genossen, in einer kleinen Brauerei direkt an einem der Kanäle sitzend, leckeres belgisches Bier mit Namen Bourgogne des Flandres, aßen Belgische Waffeln mit Karamellsauce, naschten belgische Schokolade und landeten schließlich in der Pâtisserie Aux Merveilleux de Fred (ebenfalls ein Tipp von Emma). Merveilleux - Baisertörtchen mit Salzkaramell & Erdnusskrokant | MaLu's Köstlichkeiten

Le Merveilleux – das heißt auf französisch “ das Wunderbare“ und wird „mɛʀvɛjø“ gesprochen  😉 .  Dieser Name ist definitiv Programm im Aux Merveilleux de Fred. Frédéric Vaucamps, der Gründer dieser Pâtisserien, hat sich dort hauptsächlich auf die so benannten Törtchen spezialisiert. Baiserschichten, die mit Sahnecreme bestrichen und in verschiedenste Streuseln gewälzt werden, sind neben riesigen, flauschigen Brioches und großen, wie kleinen Baisers, der Renner. Die Kunden standen zum Teil bis auf die Straße Schlange. Wir hatten aber Glück und ergatterten sogar ein Plätzchen im Café und bestellten uns verschiedene Mini-Merveilleux. Da ich mit meiner Tochter in Paris das Glück hatte, diese Törtchen bereits probieren zu haben, wusste ich was mich für ein Leckerbissen erwartete 🙂 . Ich als Baiser Liebhaberin war im 7. Himmel. „Die muss ich zu Hause unbedingt auch einmal ausprobieren!“, rief ich und mein Mann grinste 😉 .

Aux Merveilleux de Fred, Brügge - ImpressionenIch habe mir anschließend noch die Nase an der Schaufensterscheibe plattgedrückt, denn dort darf man bei der Entstehung der Merveilleux Törtchen zuschauen. „Zack, zack“ und in Teamwork ging es dort flott voran! – Zu Hause angekommen – nein, schon während des Urlaubs – machte ich mir Gedanken, wie meine Interpretation der Merveilleux aussehen könnte. Der leckere Mandelkrokant von meiner Aprikosentarte der letzten Woche und die Tatsache, dass mir das Karamell – Merveilleux bei „Fred“ am besten geschmeckt hat, gaben den Ausschlag. – Voilà, hier sind „meine“ Merveilleux 🙂 !Merveilleux - Baisertörtchen mit Salzkaramell & Erdnusskrokant | MaLu's Köstlichkeiten

 

Merveilleux – Baisertörtchen mit Salzkaramell & Erdnusskrokant

Fur 8-10 Merveilleux Törtchen (ca. Schokokussgröße 😉 )

Baiser

  • 2 Eiweiß (ca. 70 g)
  • 70 g Zucker
  • 70 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz

Den Backofen auf 90 Grad aufheizen. Backblech mit Backpapier auslegen. Das Eiweiß mit dem Salz in einer fettfreien Schüssel steifschlagen, dabei nach und nach den Zucker dazurieseln lassen. Den Puderzucker darüber sieben und vorsichtig unterheben ohne dabei den Eischnee zusammenfallen zu lassen! Die Baisermasse in einen Spritzbeutel mit einer großen Lochtülle (14 mm) füllen. Mit senkrecht gestellter Spitze Kreise von 5-6cm Durchmesser spritzen, dabei jeweils mit einer kleinen kreisförmigen Bewegung abschließen, damit keine Zipfel entstehen (die können aber zur Not auch anschließend mit einem Messer abgezogen werden 😉 ). Die Baisers nun 1:30 h bei 90 grad trocknen lassen. Danach bei geöffneter Backofentür abkühlen lassen. Währenddessen den Erdnusskrokant herstellen.

Erdnusskrokant

  • 150 g gehackte, gesalzene Erdnüsse
  • 90 g Zucker
  • 30 ml Wasser

Die Erdnüsse hacken. Den Zucker mit dem Wasser in einen Topf oder eine Pfanne geben und zum Kochen bringen. Hat der Zuckersirup 120 Grad erreicht, die gehackten Erdnüsse hinzufügen und bei mittlerer Hitze, unter ständigem Rühren goldbraun karamellisieren lassen. Auf einer Silikonmatte oder einem Stück Backpapier ausbreiten und komplett abkühlen lassen. Anschließend in einem sauberen Marmeladenglas aufbewahren. Sollte der Krokant zu sehr zusammenkleben, einfach in einen Gefrierbeutel füllen und sachte mit dem Nudelholz darauf klopfen 😉 .

Salzkaramell

Das Salzkaramell habe ich nach dem Rezept von La Pâticesse hergestellt KLICK . Es schmeckt einfach fabelhaft! Wer wenig Zeit hat kann aber auch gekauftes Karamell (z.B. von Bonne Maman) verwenden.

Karamellsahne

  • 100 g Salzkaramellcreme (s. o. )
  • 50 g Mascarpone
  • 280 g Schlagsahne 35%

Die Karamellcreme mit der Mascarpone verrühren. Die Sahne steif schlagen und unter die Karamellcreme ziehen.

Aufbau

Den Erdnusskrokant in einer Schüssel bereitstellen, ebenso das Salzkaramell. – Ein Merveilleux besteht immer aus zwei Baisers. Dafür den ersten Baiser in die Hand nehmen und mithilfe einer kleinen Palette* darauf etwas Karamellsahne kuppelförmig aufstreichen. Eine kleine Mulde in die Mitte der Sahne drücken und dorthinein etwas Salzkaramell füllen. Sollte das Salzkaramell zu fest zum Verarbeiten sein, einfach wenige Sekunden in der Microwelle erwärmen. Auf diese Schicht wird nun der zweite Baiser gesetzt. Anschließend alles komplett mit einer nicht zu dicken Schicht (ca. 5 mm) Karamellsahne bestrichen, die nun rundherum mit dem Erdnusskrokant bedeckt wird. Am besten man legt das Merveilleux einfach in die Schüssel mit  dem Krokant und wälzt es vorsichtig darin. Da ist Fingerspitzengefühl  gefragt 😉 . Je kühler die Hände und die Umgebung, desto leichter ist die Verarbeitung. Das Törtchen vorsichtig herausnehmen, auf eine Platte setzen und sogleich in den Kühlschrank stellen.  – Bis zum Servieren sollten die Merveilleux mindestens 2 Stunden durchziehen. Am folgenden Tag sind sie richtig schön soft. Länger haben sie bei uns nicht überlebt, daher kann ich keine Aussagen über weitere Haltbarkeit geben 😉 .

Merveilleux - Baisertörtchen mit Salzkaramell & Erdnusskrokant | MaLu's Köstlichkeiten

Mit Klick auf das Rezeptfoto gelangt ihr zu einer druck- und speicherbaren PDF:

REZEPT: Merveilleux - Baisertörtchen mit Salzkaramell & Erdnusskrokant | MaLu's Köstlichkeiten

Merveilleux - Baisertörtchen mit Salzkaramell & Erdnusskrokant | MaLu's Köstlichkeiten

Ganz besonders liebe ich den Crunch des Krokants und das Spiel von Süß und Salzig bei meinen Törtchen, denn durch das Baiser sind Merveilleux generell ziemlich süß. Beim Zubereiten der ersten Törtchen war ich noch etwas ungelenk und man sollte besser auch nicht zimperlich mit dem gleichzeitigen Einschmieren der Baisers und der Hände sein 😀 , aber gute Vorbereitung ist alles. Wenn man alle Zutaten bereitstellt sollte es kein Problem sein.  Und natürlich sind alle möglichen Varianten denkbar. Mein Mann mochte Merveilleux mit Schokoladenraspeln am liebsten (wer hätte das gedacht :-b) . Mir kommen da massenweise Ideen, aber ganz ehrlich? Ich bin soooo begeistert von meinen Erdnuss-Karamell Merveilleux, dass ich restlos selig bin und am liebsten alle alleine gegessen hätte 😀 !
Merveilleux - Baisertörtchen mit Salzkaramell & Erdnusskrokant | MaLu's Köstlichkeiten

Habt ihr nun auch Lust auf Merveilleux und auf Brügge mit all den wunderbaren Leckereien bekommen? Dann kann ich es euch beides nur ans Herz legen. Und um einen Vorgeschmack zu bekommen, solltet ihr unbedingt mal diese Törtchen backen. Für mich steht jedenfalls fest, dieses wird nicht das letzte Merveilleux Rezept hier sein!

Meine kleinen Knusper-Merveilleux reiche ich schnell noch bei Sarah im Knusperstübchen ein. Sie feiert, wie jedes Jahr ein tolles Blogevent und sammelt dabei sommerliche Knusperrezepte aus der ganzen Welt 🙂 .

Macht es euch schön!

Eure MaLu ♥♥♥