Moosgrüner Himbeer-Zitronen Guglhupf

Dieser Kuchen hat ungewöhnlich kontroverse Kommentare hervorgerufen 😀 😀 !Himbeer-Zitronen Guglhupf mit Matcha

So ein Guglhupf ist ja eigentlich ein Kuchen, der in der Regel von fast jedem geliebt wird. Selbst mein Mann, seines Zeichens kein unbedingter Kuchen … äh Tortenliebhaber, mag Guglhupfe. Am liebsten zwar mit viiiel Schokolade, aber wenn seine Frau nach gefühlten 1000 Törtchen mit noch mehr Cremes obendrauf, endlich mal wieder einen Guglhupf auf den Tisch stellt, greift er blindlings zu … auch wenn der Kuchen GRÜN ist!! 😀

Himbeer-Zitronen Guglhupf mit Matcha

„Uih, der sieht ja toll aus!“ war seine Reaktion, als ich das erste Stück herausschnitt und er danach schnappte. Überließ es mir dann aber weisungsgemäß erst einmal zum Fotografieren 😉

Himbeer-Zitronen Guglhupf mit Matcha

Herrlich saftig ist der Himbeer-Zitronen Guglhupf, dessen Rezept ich vom Pâtissier Christophe Adam abgeschaut habe  . Ein echter geschmacklicher Leckerbissen! Das mit dem grünen Matchakleidchen ist mir in den Sinn gekommen, weil ich mich an diese tolle Kombi der Himbeer-Matcha Törtchen von vorletzter Woche erinnerte. Eine gute Idee?? – Tja, das sah man unter der Kollegenschaft, die mal wieder als Testopfer „missbraucht“ wurde , sehr unterschiedlich! Die Reaktionen zur Optik bewegten sich zwischen: “ Den hätte ich im Laden nie bestellt!“, über „Wow, das ist ja ein cooler Kuchen!“ bis hin zu: “ Mmpfh … der pfmeckt wa läcka“ 😉 . Mein Chef ließ sogar grinsend Vergleiche zu vergrabenen Bärentatzen aus Karl May Büchern vom Stapel, tz tz tz! Na, toll 😀 😀 😀 !!

Himbeer-Zitronen Guglhupf mit Matcha

Ja, das Auge isst mit und da reagiert eben jeder anders. Der eine mag’s innovativ und spannend, der Nächste isst nur was er kennt. Lasst euch aber gesagt sein: Dieser Kuchen ist hammerlecker, supersaftig, locker und herrlich fruchtig! Wer’s mag kombiniert ihn mit dem herben Matchapulver, wer’s nicht mag verziert ihn ganz traditionell mit Zuckerguss oder nascht ihn einfach so 🙂 . So oder so, ihr werdet ihn lieben! 

Himbeer-Zitronen Guglhupf

Zutaten für eine große Guglhupfform* – Alle Zutaten sollten vor der Zubereitung Raumtemperatur haben!

  • 5 Eier Gr. L oder 6 Eier Gr. M
  • 330 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 180 g flüssige Sahne
  • 330 g Mehl Type 550
  • 1 Tütchen (15g) Backpulver
  • 75 g sehr weiche Butter

zusätzl. für den Himbeerteig:

  • 75 g frische Himbeeren (oder aufgetaute TK Himbeeren)
  • 45 g Himbeerpüree
  • 22 g Sonnenblumenöl
  • ggf. etwas rosa Lebensmittelfarbe

zusätzl. für den Zitronenteig:

  • 30 g Zitronensaft
  • Abrieb von 2 Bio Zitronen
  • 22 g Sonnenblumenöl

Zum Überpudern:

  • 2-3 El. Matchapulver

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen. – Die Guglhupfform gut einfetten. – Vor der Zubereitung des Hauptteiges die Zutaten für den Himbeer- und den Zitronenteig in einer kleinen Schüssel zusammenrühren und bereitstellen. –   Eier, Zucker und Salz in einer großen Schüssel 3-5 Minuten sehr schaumig schlagen. Die Sahne unterrühren. Das mit dem Backpulver vermischte Mehl über die Masse sieben und zusammen mit der weichen Butter zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig in zwei gleiche Teile teilen. Zur einen Hälfte die bereitgestellte Himbeermasse und zur anderen die Zitronenmasse geben und kurz unterrühren. Die beiden Teige abwechselnd in die Guglhupfform einschichten. Ich habe es mit einem Spritzbeutel gemacht, dann werden die Schichten dünner, ähnlich einem Zebrakuchen. Es geht aber auch völlig problemlos einfach mit einem Löffel 😉 . Die so befüllte Form in den heißen Backofen stellen und ca. 40 Minuten backen. Bitte mit der Stäbchenprobe kontrollieren! Den Kuchen anschließend 5-20 Minuten in der Form stehen lassen und dann erst stürzen. Erst wenn der Kuchen ganz abgekühlt ist, bzw. kurz vor dem Servieren mit Matcha übersieben. Steht der Kuchen etwas länger bekommt er das Aussehen eines bemoosten Baumstamms. – Selbstverständlich schmeckt der Kuchen auch ohne Matchaschicht und kann dann auf Wunsch z. B. mit aromatisiertem Zuckerguss überzogen, mit Puderzucker verziert oder einfach so genossen werden 🙂 .

Mit Klick auf das Rezeptfoto gelangt ihr zu einer druck- und speicherbaren PDF:

Himbeer-Zitronen Guglhupf mit Matcha

Frisch mit Matcha übersiebt strahlt er hellgrün. Wenn das grüne Teepulver dann nach und nach die Feuchtigkeit aus dem Kuchen aufnimmt, bekommt dieser das Aussehen eines bemoosten Baumstammes. Ein echt cooler Hingucker! 😀 Die Marmorierung der beiden Teige war mir persönlich eigentlich zu wenig auffällig. Ich hatte die Schichtung mithilfe von Spritzbeuteln wohl zu flach eingefüllt, weswegen eher eine Zebraoptik entstand. Beim nächsten Mal nehme ich einen Löffel und mache die Schichten dicker, damit man die unterschiedlichen Teige auch erkennt. Geschmacklich macht das natürlich keinen Unterschied.Himbeer-Zitronen Guglhupf mit Matcha

Wie sieht’s bei euch aus? Würdet ihr bei so einem grün-rosa Kuchen zugreifen? Oder doch lieber auf Nummer Sicher gehen 😉 ?

Habt ein feines Wochenende … auch wenn’s regnet

Liebe Grüße

Eure MaLu 

 

Rezept: adapt. von Christophe Adam

*Affiliatelink/Werbelink

Buttrige Zimt-Zucker Guglhupfe mit Schokoguss oder Karamelltopping

Habt ihr schon Pläne für eure Adventsdeko? Wie ist das eigentlich bei euch? Gehört ihr zu jenen, die die Kartons mit den Weihnachtssachen vom Dachboden holen und immer dasselbe an den selben Ort stellen? Seid ihr die, die jedes Jahr selber basteln, Unmengen von Sternen aus allen möglichen Materialien produzieren und den Tannennadelduft in die Wohnung holen? Oder mögt ihr es lieber minimalistisch in weiß – grau – silber? Seid ihr gar Weihnachtsdeko Muffel??
churro-cake-7

Früher habe ich mit meiner Freundin immer Massen an Tannengestecken und Kränzen produziert 😀 . Das hat sich inzwischen komplett verändert. Seit Jahren kommt mir zur Adventszeit kaum noch ein Tannenzweig über die Schwelle (außer dem Christbaum natürlich 😉 ). Wenn ich es recht bedenke, gibt es bei uns jetzt „Adventsdekozonen“ . Von der traditionellen, geschnitzten Weihnachtskrippe, die mein Mann über alles liebt, weil es ihn an seine italienische Heimat erinnert, über weihnachtliches rot, grün, gold bis hin zur schlichten weißen Sterndeko ohne viel Chi Chi, kann man in verschiedenen Bereichen unseres Hauses alles besichtigen 😉 . Eines allerdings gehört für mich definitiv in die Vorweihnachtszeit und das ist der Duft von ZIMT.

churro-cake-9

Nach den letzten beiden Beiträgen, die zu den eher Aufwändigeren gehörten, habe ich euch heute kinderleicht zu zaubernde, buttergetränkte, Zimt-Zucker Guglhupfe mitgebracht. Hach, wie die duften!! Schade, dass es kein Geruchs-Internet gibt 😀 !

churro-cake-4

Ich hatte bei Pinterest solche Gugls entdeckt und musste sie nun einfach selber einmal ausprobieren. Dort werden sie auch oft als Churro cakes benannt, wahrscheinlich weil sie optisch an dieses spanische Fettgebäck erinnern. Damit hört die Verwandtschaft allerdings auch schon auf 😉 – Tatsächlich habe ich einen ganz normalen saftigen Rührteig zubereitet und diesen nach dem Backen, noch warm mit geschmolzener Salzbutter bestrichen und mit einer Zimt-Zucker Mischung bestreut. churro-cake-5

Gerade wenn man wenig Zeit hat ist doch so ein Guglhupf einfach klasse. Diese hier habe ich in einer Nordicware Form* gebacken, die ich mal von meiner Freundin Renate geschenkt bekommen habe. Bei dieser Form bekommt man zwei Kuchen von mittlerer Größe heraus (je ca. 500 ml) . Man kann aber auch nur einen darin backen, das mache ich z. B. gern, wenn ich nur eine Person zu Besuch bekomme und keine Reste haben möchte oder wenn ich ein Rezept ausprobieren möchte. Da aber natürlich nicht jeder von euch so eine Form im Schrank hat, habe ich die Zutatenmengen für eine „normale“ Guglhupfform im Rezept unten mit angegeben 🙂 .churro-cake-3

Ich habe meine zwei kleinen Gugls ganz verschiedenen gekrönt. Den einen Kuchen habe ich mit Schokoglasur verziert, dem anderen ein Topping aus Karamell verpasst. Ihr dürft entscheiden 🙂 . Mein Favorit war der mit Karamell ❤ .

 

Zimt-Zucker Guglhupfe mit Schokoglasur oder Karamelltopping

Zutaten für eine doppelte Guglhupfform klick* (2×500 ml)  //  (Zutaten für eine normal große Form in Klammern)

Hinweis: Alle Zutaten sollten Raumtemperatur haben!

  • 150 (225g) g weiche Butter
  • 150 (225) g Zucker
  • 4 (6) Eier
  • ½ (¾) Teel. gemahlene Vanille
  • 100 (150) g Creme fraîche oder griech. Joghurt 10%
  • 220 (330) g Mehl Type 550
  • 2 gestr. (normale) Teel. Backpulver
  • 1 (2) Esslöffel brauner Rum

Zum Bestreichen:

  • 80 (100) g geschmolzene, gesalzene Butter
  • 80 (100) g Rohrohrzucker
  • 1-2 Teel. Zimtpulver bzw. nach Geschmack

zimt-zucker-gugl-1

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen. Die Backform gut fetten. Die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Dabei nach und nach die Eier unterschlagen. Jedes mindestens eine halbe Minute! Anschließend die Vanille und die Creme fraiche oder den Joghurt unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und über den Teig sieben. Zusammen mit dem Rum untermixen. Den Teig in die gefettete(n) Form(en) füllen, glattstreichen und bei 180 Grad ca. 35 -45 Minuten backen. Macht bitte gegen Ende der Backzeit eine Stäbchenprobe, denn jeder Backofen ist anders!

zimt-zucker-gugl-2

Ich habe die Wölbung nach dem Backen begradigt

Während der Kuchen backt, die Butter schmelzen und den Zucker mit dem Zimtpulver vermengen. Den frisch gebackenen Kuchen nach 5 Minuten Ruhezeit stürzen und noch warm, satt mit der geschmolzenen Butter bestreichen. Sogleich üppig mit Zimtzucker bestreuen. Ggf. den Zucker mit den Händen leicht andrücken.

zimt-zucker-gugl-3

Schokoglasur

  • 40 (50) g dunkle Schokoladenkuvertüre
  • 30 (40) g Sahne
  • ½ Teel. weiche Butter

Schokolade und Sahne über dem Wasserbad erwärmen und schmelzen. Die Butter hinzufügen und glattrühren. Den Schokoguss über den Zimt-Zucker Guglhupf geben.

Karamelltopping

  • 40 (50) g Karamellcreme (selbstgemacht oder gekauft)
  • 40 (50) g Mascarpone

Karamellcreme (sie sollte nicht zu flüssig sein!) und Mascarpone miteinander verrühren, in einen Spritzbeutel mit französischer Tülle füllen und den Zimt-Zucker Guglhupf damit verzieren. Der Guglhupf schmeckt am besten in Raumtemperatur, weil dann das Butteraroma am schönsten zur Geltung kommt 🙂 .

Mit Klick auf das Rezeptfoto gelangt ihr zu einer druck- und speicherbaren PDF-Rezeptansicht:

*MaLu's-PDF-Rezept

 

Und wisst ihr was ich am besten gefällt? Ich liebe das Knirschen des Zimtzuckers beim Vernaschen des Kuchens. Und saftig ist er! Die zart salzige Buttertränke bildet ein tolles Gegengewicht zur Süße des Zuckers und sorgt dafür, dass man auch am nächsten und übernächsten Tag noch „frischen“ Kuchen naschen kann. Allerdings sollte der Gugl beim Verzehr immer Zimmertemperatur haben. Dann schmeckt er am besten. – Wollt ihr das Karamellcreme selber machen? Hier geht’s zum weltbesten Rezept von La Paticesse klick 🙂 .

churro-cake-1churro-cake-6

Ach, ich wollte doch noch kurz berichten, was ich am letzten Wochenende Schönes erlebt habe: Ich war mit Mann und Tochter in Berlin und habe, wie im letzten Jahr auch, an einem Dessertkurs bei Thomas Yoshida im Sterne Restaurant facil teilgenommen. Thomas ist in diesem Jahr von Gault&Millau zum Pâtissier des Jahres gekürt worden. Und wir hatten nun die Ehre, von ihm in die Geheimnisse seiner zarten und kreativen Desserts eingeweiht zu werden. Tatsächlich waren wir selbst von unseren Ergebnissen überwältigt.  Falsche Kirsche, Pecan Nuss Praliné u. Shiso-Kirsch Sorbet – Das war beispielsweise das Dessert, welches unser Team zubereitet hat (auf Instagram könnt ihr es anschauen). Gleichsam ein Augen- und Gaumenschmaus, wie jedes Element der noch folgenden Dessertvariantionen. Dieser Kurs war, nicht zuletzt durch unseren sympathischen Lehrmeister Thomas Yoshida und seine Mitarbeiterin Sarah, unglaublich lehrreich und ein absolutes Highlight und damit jeden Cent wert!

churro-cakes-2

So, und jetzt werde ich gleich mal auf den Dachboden steigen und die Kartons für die Weihnachtsdeko sichten. Irgendwie muss das mit der Adventsstimmung doch endlich klappen 😉 .

Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende!

Liebste Grüße

Eure MaLu

 

*Amazon Partnerlink – Wenn ihr über diesen Link etwas bestellt, kostet es euch keinen Cent mehr, doch ich bekomme einen kleinen Prozentsatz des Kaufpreises ab. Mit diesem Miniverdienst aus der Werbung kann ich einen kleinen Teil meiner Unkosten für den Blog decken. Vielen Dank für eure Unterstützung ♥ !

 

Frohe Weihnachten – Mandel-Marzipanguglhupf mit Cranberries

Meine Lieben,

es ist Heiligabend Morgen und möglicherweise habt ihr jetzt anderes zu tun, als Backblogs zu lesen 😉 . Aber egal ob heute oder einige Tage später, ich möchte euch ein wunderbares, friedvolles und glückliches Weihnachtsfest wünschen. Und ich möchte mich bei euch für eure Treue, eure lieben und aufbauenden Kommentare und netten Mails bedanken. Sie bedeuten mir wirklich unendlich viel und ich lese sie alle mit Aufmerksamkeit. Danke an alle, die mir Fotos ihrer nachgebackenen Köstlichkeiten schickten. Über jedes habe ich mich riesig gefreut 🙂 . Egal ob Leser oder BloggerkollegInnen: Ihr seid mir alle ans Herz gewachsen.

Marzipanguglhupf 26

Na klar macht so ein Blog viel Arbeit, aber jede Minute macht mir Freude, umso mehr wenn ich meine ‚Werke‘ dann mit euch teilen darf. Deshalb möchte ich mich auch von Herzen bei meinem lieben Mann, meiner Familie und meinen lieben Freundinnen bedanken. Für eure Geduld mit mir, wenn ich mal wieder stundenlang vor dem Computer sitze, wenn ich am Telefon kurz angebunden bin, weil ich gerade am Macarons spritzen bin oder wenn ich mal wieder von nichts anderem rede, als vom Backen, Bloggen oder meinen neuesten Ideen. Dafür danke ich euch!

Marzipanguglhupf 17

Doch ich habe euch auch noch ein schnelles, feines Rezept für einen weihnachtlichen Guglhupf mitgebracht. Eigentlich kann man ihn auch außerhalb von Weihnachten backen, wenn man z. B, das Lebkuchengewürz weglässt. Dann schmeckt er immer noch absolut lecker marzipanig. Über meine Marzipanleidenschaft konntet ihr ja bereits hier lesen klick und dass ich Guglhupfe liebe habt ihr auch schon gemerkt 😉 .

Marzipanguglhupf_0037

Er ist herrlich locker, duftet nach Marzipan und Lebkuchen. Knusprige Mandelblättchen umhüllen ihn und Cranberries geben den kleinen säuerlichen Kick. Bekommt ihr noch Gäste zwischen oder an den Feiertagen? Dieser Guglhupf macht sicher alle glücklich, ist schnell zubereitet und hält locker einige Tage.

Marzipanguglhupf_0047

Mandel-Marzipanguglhupf mit Cranberries

Wichtig: Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben!

Teig:

  • 250 g Butter
  • 220 g Zucker
  • 5 Eier Gr. M
  • 130 g Marzipanrohmasse
  • 150 g Sahne
  • einige Tropfen Bittermandelöl
  • 250 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Tüte Backpulver
  • 2 Teel. Lebkuchengewürz
  • einige Tropfen Bittermandelöl
  • 50 ml Amaretto
  • 30 g geröstete, gehackte Mandelblättchen
  • 120 g grob. gehackte, getrocknete Cranberries
  • eine Handvoll Mandelblättchen zum Ausstreuen der Form

Für die Garnitur:

  • 220 g Puderzucker
  • frisch gepresster Zitronensaft
  • ganze Mandeln
  • getrocknete Cranberries
  • Pistazien
  • Rosmarinzweiglein

Backofen auf 180 Grad vorheizen.- Fettet eine Guglhupfform gut aus und streut sie mit Mandelblättchen aus, so dass diese am Boden und Rand der Form kleben bleiben. – 5o g Mandelblättchen in einer Pfanne kurz hellbraun anrösten und hinterher hacken. – Weiche Butter und Zucker mit dem Mixgerät sehr schaumig rühren. Dabei nach und nach die Eier hinzufügen und jedes mindestens eine halbe Minute untermixen, so dass eine fluffige Masse entsteht. Marzipan, Bittermandelöl und Sahne separat ebenfalls zu einer cremigen Masse aufschlagen. Ist die Marzipanrohmasse zu fest, hilft es sie zuvor grob zu raspeln oder im Ofen oder Microwelle leicht zu erwärmen. Fügt die aufgeschlagene Marzipanmasse zur Eimasse hinzu. Mischt das Mehl mit dem Backpulver, dem Salz und dem Lebkuchengewürz und siebt es darüber. Gießt den Amaretto dazu und verrührt alles zu einem glatten Teig. Zum Schluss hebt ihr die gerösteten Mandeln und die grob gehackten, getrockneten Cranberries unter.  Füllt den Teig in die vorbereitete Guglhupfform und backt den Kuchen ca. 40-45 Minuten bei 180 Grad (Stäbchenprobe machen!)

Mit Klick auf das Rezeptbild gelangt ihr zu einer druck- und speicherbaren PDF-Rezeptansicht:

*MaLu's-PDF-Rezept

Marzipanguglhupf 12

Riecht ihr nicht förmlich diesen weihnachtlichen Duft des Kuchens? Hört ihr nicht schon die Weihnachtsglocken läuten? – Dieses Weihnachtsfest erlebe ich sehr bewusst, denn ich kann es wieder mit meinem Mann gemeinsam zu Hause feiern. Dafür bin ich sehr dankbar – im letzten Jahr, als er so krank war, war dies nicht so sicher. Denken wir also heute auch an die Menschen, die nicht so glücklich sein dürfen. – Und freuen wir uns über strahlende Kinderaugen, leuchtende Tannenbäume und darüber, dass wir gesund und munter sind.

Marzipanguglhupf_0042

So, und wenn ihr alle artig wart, dann muss der Weihnachtsmann heute Abend kein so ein ernstes Gesicht machen. Dann kann er seine Rute und den Sack mit Kohlen auf dem Schlitten liegen lassen …

Marzipanguglhupf 56

… dann packt er all seine schönen Geschenke für euch aus und freut sich über all die freundlichen und lieben Menschen 😀 .

Frohe Weihnachten

Ich verabschiede mich hiermit in die Weihnachtspause, denn die nächsten Tage gehören meiner Familie. Wir sehen bzw. lesen uns wieder im neuen Jahr 2016. Ich hoffe ihr seid dann alle wieder dabei, wenn hier wieder gebacken wird was das Zeug hält 😉 .

Ich umarme euch und wünsche euch wunderschöne Feiertage. Bleibt bzw. werdet gesund und kommt gut ins neue Jahr!

Liebste Grüße

Eure MaLu ♥♥♥

Gewürziger Apfelguglhupf mit Browned-Butter Glasur und Walnüssen

Was backt man, wenn es schnell gehen soll? Was backt man wenn man ein paar Tage davon essen möchte? Und welchen Kuchen mag eigentlich fast jeder? Genau!

Einen Guglhupf! ❤

Gewürziger Apfelguglhupf_9

Also der ideale Kuchen für uns zur Zeit, denn wir leben nach wie vor mit einer Baustelle im Haus. Aber ich will nicht klagen, denn es geht super voran. 🙂 Mit tollen zuverlässigen Handwerkern und mit Ergebnissen, die sich sehen lassen können.  Da kommt das Kreieren von aufwendigen Torten etwas kurz, dafür wandert öfter so ein leckerer Guglhupf, wie dieser in den Backofen. Nach wie vor backe ich für unser liebstes italienisches Feinkostgeschäft, das GranGusto Rendsburg, meist einmal die Woche einen solchen Kuchen. So einen wie diesen saftigen Apfelguglhupf mit knackigen Walnüssen und dem Aroma von Zimt und Ingwer. Gewürziger Apfelguglhupf_7 Der Prototyp, den ich einige Tage zuvor gebacken hatte, war geschmacklich genauso gut, aber eindeutig zu krümelig. Ich mag Guglhupfe die saftig sind! Also habe ich noch ein wenig überlegt und das eine und andere im Rezept verändert. Mitten in der Zubereitung fiel mir allerdings auf, dass ich keinen frischen Ingwer mehr hatte 😦 , weswegen ich auf getrockneten zurückgreifen musste. Geht auch, das Ingweraroma ist dann etwas dezenter! Gewürziger Apfelguglhupf_8 Jedenfalls war ich richtig begeistert, als das gute Stück duftend aus dem Ofen kam. Der Anschnitt bestätigte es – so soll ein Guglhupf sein! Der Browned-Butter Guss setzt dem Genuss dann letztlich die Krone auf. Mmmh, ein richtig schöner Herbstgugl ❤ ! Gewürziger Apfelguglhupf_3Gewürziger Apfelguglhupf_4 Die Miniäpfelchen sehen aus wie Kirschen, nicht wahr? Ich habe sie von einem Bäumchen gepflückt, den seit einigen Jahren wir wie einen Bonsai ziehen und über dessen Anblick, der in der Herbstsonne leuchtenden Früchtchen, ich mich immer beim Blick aus dem Küchenfenster erfreue 🙂 . Herbst_0017_ Und da ich weiß, dass dieses Rezept schon von einer Menge Leute händeringend erwartet wird, packe ich es dann gleich mal aus 😉 !

Gewürziger Apfelguglhupf

Achtung: Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben!

Teig: Für eine große Guglhupfform mit 25 cm ø / Ich habe diese KLICK* verwendet

  • 200 g weiche Butter
  • 230 g Zucker
  • 4 Eier
  • 100 g feines Apfelmus ohne Zuckerzusatz (Fertigprodukt oder selbstgemacht)
  • 100 g saure Sahne
  • 250 g Mehl
  • 2 gestr. Teel. Backpulver
  • 1 gestr. Teel. Natron
  • 1 Teel. Zimt
  • 1 Teel. Ingwer, getrocknet oder frisch
  • 80 g grob geraspelte Äpfel
  • 50 g gehackte Walnüsse

Backofen auf 180 Grad vorheizen. Äpfel grob raspeln, Walnüsse hacken. Weiche Butter und Zucker zusammen mindestens 4-5 Minuten schaumig rühren. Die Eier nach und nach untermixen. Jedes mindestens ½ Minute! Dieses Vorgehen gewährleistet ein schön fluffiges Endergebnis. Das Apfelmus mit der sauren Sahne verrühren. Mehl, Backpulver, Natron und die Gewürze ebenfalls vermischen. Apfelmusmischung und Mehlmischung zusammen mit einem Spatel gleichmäßig unter die Eimasse rühren, so dass ein glatter Teig entsteht, unter den ihr anschließend gleich die geraspelten Äpfel und gehackten Walnüsse (einen halben Esslöffel für die Deko zurückbehalten!) hinzufügt und unterrührt. Apfelgugl Teig

Den Teig in eine gefettete Guglhupfform füllen und bei 180 Grad ca. 40 Minuten backen. – Wie immer: Bitte eine Stäbchenprobe machen! Jeder Backofen und jede Form backt anders 😉 . Den fertig gebackenen, heißen Kuchen 5 Minuten in der Form lassen und dann stürzen. Ganz auskühlen lassen. Guss:

  • 200 g Puderzucker
  • 1-2 El. Butter
  • Milch

Apfelgugl Brownes Butter Guss

Die Butter in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze bräunen. Zum Puderzucker geben und nur so viel Milch hinzufügen, dass ein dickflüssiger Guss entsteht, den ihr über den abgekühlten Kuchen gebt. Mit den restlichen gehackten Walnüssen bestreuen und, sofern vorhanden, mit Zieräpfelchen dekorieren. Gewürziger Apfelkuchen 5 Mit Klick auf das kleine Rezeptfoto gelangt ihr zu einer druck- und speicherbaren PDF-Rezeptansicht:

AAA-PDF-Rezeptvorlage

Dieser Guss mit der feinen gebräunten Butternote passt, meiner Meinung nach, ganz herrlich zu den Gewürzen in diesem Apfelguglhupf und die Walnüsse sorgen für den schönen Crunch.

Gewürziger Apfelguglhupf 6

Zwischen den grauen Regentagen lässt sich die Herbstsonne wenigstens hin und wieder mal hier blicken. Dann bringt sie die roten und goldenen Blätter zum Leuchten und lädt zu einem Spaziergang ein. Becky, von Becky’s Diner, hat sich davon zu einem Blogevent mit dem schönen Titel ‚Ein kulinarischer Herbstspaziergang‘ inspirieren lassen. Sie wünscht sich Rezepte und Fotos, die uns auch optisch in diese wunderbare Jahreszeit entführt. Interessante Rezepte, Koch- und Backbuchrezensionen und vieles mehr könnt ihr auf Becky Blog entdecken. Schaut doch mal bei ihr vorbei 🙂 !

 Herbst Kopie

kulinarischerherbstspaziergang-beckysdiner-hoch

Nach einem Spaziergang, vom Herbstwind durchgepustet, in eine warme Sofaecke kuscheln. Mit einer Tasse heißen Tee und einem saftigen Stück Apfelguglhupf in der Hand, einfach mal die Füße hochlegen und nicht daran denken, was noch alles erledigt werden muss. Das ist doch das pure Glück, oder?  Kommt, greift zu 😀 !

Gewürziger Apfelguglhupf_2

Ich wünsche euch ein goldenes Herbstwochenende. Denkt daran, die Uhren zurück zu stellen, denn jetzt bekommen wir die ‚gestohlene‘ Stunde wieder zurück. Findet ihr diese Zeitumstellerei auch so doof wie ich?

Liebe Grüße

Eure MaLu ♥♥♥

*Amazon Partnerlink