Passionsfrucht Cheesecake Törtchen mit Gewürzananas nach Ottolenghi & Goh

Cheesecake gab’s hier lange nicht mehr! Das musste geändert werden, denn ich bin bekanntlich ein großer Fan von dieser cremigen Leckerei <3 .

Passionsfrucht Cheesecake Törtchen mit Gewürzananas

Zu Weihnachten erfüllte mir meine liebe Freundin Barbara einen Buchwunsch, den ich vom ersten Augenblick der Veröffentlichung gehegt hatte. SWEET: Süße Köstlichkeiten* lautet der Titel unmissverständlich ;-) und geschrieben wurde es von dem bekannten israelischen Koch und Autor Yotam Ottolenghi und der australischen Pâtissière Helen Goh. Ein Buch prall gefüllt mit Rezepten süßer Köstlichkeiten, vom Keks bis zur Torte. Ottolenghis Einstellung zu Zucker, (so hätten die beiden Autoren das Buch beinahe genannt ;-) ) teile ich absolut:

„An Süßigkeiten ist nichts auszusetzen, solange wir sie als solche erkennen und genießen.“

Trotz so viel verstecktem Zucker in Lebensmitteln, in denen wir ihn nicht vermuten, sollten wir uns dennoch den bewussten Genuss einer süßen Köstlichkeit nicht verderben lassen!

Passionsfrucht Cheesecake Törtchen mit Gewürzananas

Ich muss sagen, dass mir die Auswahl eines Rezeptes aus dem Buch schwer fiel. Es sind einfach so viele interessante Leckereien und so habe ich mich für Cheesecake entschieden, weil es den, wie gesagt, hier lange nicht mehr gab und weil ich fand, dass die Gewürze des Ananastoppings einfach schön in diese winterliche Jahreszeit passen. Zimt, Anis und Vanille in Karamell, dazu Passionsfrucht aka Maracuja und Ananas <3 . Das alles zu einem cremigen Cheesecake mit Maracuja. Da bleibt kein Wunsch offen! Beim Anis war ich anfangs skeptisch, doch gottlob habe ich mich an die Mengenangaben gehalten und so wurde mein Geschmackssinn mit einer gar köstlichen Gewürzkomposition belohnt.

Passionsfrucht Cheesecake Törtchen mit Gewürzananas

Einzig das Maß der Törtchen war mir persönlich etwas zu groß. Ich habe, anders als bei den Harlekin Törtchen der letzten Woche, meine etwas größeren Dessertringe mit 7,5 cm Durchmesser verwendet (Ottolenghi hatte nämlich 8 cm ∅ angegeben). Ich habe die Hälfte des Originalrezeptes zubereitet, aber ich hätte lieber fünf statt vier Ringe füllen sollen oder sogar lieber die kleinen Ringe wählen sollen. Aber das gilt für mich! Manch anderer hat einen größeren Appetit und Magen :-D ! So oder so sind die Cheesecake Törtchen ausgesprochen köstlich, exotisch aromatisch. Und zur Not kann man sich ja auch eines teilen ;-) .

Passionsfrucht Cheesecake Törtchen mit Gewürzananas

*Das Rezept enthält Affiliate-/Werbelinks

Passionsfrucht Cheesecake Törtchen mit Gewürzananas

– Yotam Ottolenghi & Helen Goh –

Zutaten für 5 Törtchen mit 7,5 cm ∅* oder 4 Törtchen mit 8 cm ∅* oder eine kleine Torte mit 16-18 cm ∅

Hinweis: Ich habe hier die halbe Menge des Originalrezeptes aufgeschrieben. Einzig die Mengenangaben des Gewürzsirups habe ich nicht verändert.

Krümelboden

  • 20 g Mandelblättchen
  • 65 g Vollkorn-Butterkekse
  • ¼ Teel.  gemahlener Zimt
  • ¼ Teel. gemahlener Sternanis (ca. 1 ganzer Sternanis vermahlen/gemörsert)
  • 40 g geschmolzene Butter

Den Backofen auf 170 Grad vorheizen. Die Metallringe buttern und den inneren Rand mit einem Streifen Backpapier auskleiden. Die Ringe auf ein Backblech stellen. – Die Mandelblättchen in einer Pfanne anrösten und danach mit der Hand etwas zerdrücken. Die Butterkekse in der Küchenmaschine oder in einem Gefrierbeutel zu feinen Krümeln zermahlen (wie Paniermehl) und mit den Gewürzen und den gerösteten Mandeln vermischen. Die geschmolzene Butter hinzufügen und vermengen. Die Krümelmasse gleichmäßig auf den Boden der Dessertringe verteilen und mit dem Boden eines Glases leicht andrücken. Die Förmchen, während die Füllung zubereitet wird, kalt stellen.

Cheesecakefüllung

  • 70 g Maracujapüree (fertig gekauft* oder aus frischen Passionsfrüchten)
  • 375 g Frischkäse
  • 100 g Zucker
  • 40 g Sauerrahm
  • 2 Eier Gr. M + 2 Eigelb, leicht verquirlt

Für das Maracujapüree die Passionsfrüchte aushöhlen, das Fruchtfleisch durch ein Sieb streichen und 70 Gramm abwiegen. Dieser Schritt entfällt wenn fertiges Maracujapüree* verwendet wird. Frischkäse und Zucker glattrühren, Sauerrahm hinzufügen. Unter nicht zu starkem Rühren die verquirlten Eier einarbeiten. Zum Schluss auch das Maracujapüree sachte unterrühren. Die Cheesecakemasse auf die Krümelböden verteilen. 25 Minuten backen, bis die Füllung an den Rändern fest, in der Mitte noch etwas wabbelig ist. (Die Backzeit verlängert sich natürlich etwas, wenn ein einzelner Cheesecake in einer Springform gebacken wird.) Dann den Ofen ausschalten, einen Kochlöffel in die Backofentür einklemmen, so dass er ein Spalt offen steht. Die Törtchen so vollständig abkühlen lassen. Anschließend mit Frischhaltefolie bedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen.

 Ananas in Gewürzsirup

  • 200 g frisches Ananasfruchtfleisch in 1 cm Würfel geschnitten
  • ¼ Teel. gemahlener Zimt
  • ¼ Teel. gemahlener Sternanis
  • Mark ½ Vanilleschote
  • 65 g Zucker
  • 1 El. Zitronensaft
  • 1 El. Wasser
  • Fruchtfleisch und ggf. Kerne von 1-2 Maracujafrüchten oder Maracujapüree

Den Backofen auf 200 Grad aufheizen. Die Ananas schälen, den harten Mittelstrunk entfernen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Die Ananaswürfelchen mit den Gewürzen vermischen, auf ein Backblech verteilen und 15 Minuten im Backofen rösten. – Den Zucker in einem kleinen Topf auf einer nicht zu heißen Platte zu hellbraunem Karamell kochen. Dabei nicht umrühren, sondern höchstens den Topf schwenken. Den Topf von der Herdplatte ziehen und mit dem mit Wasser vermengten Zitronensaft ablöschen. Vorsicht! Es brodelt und spritzt! Sollte das Karamell fest werden, den Topf wieder auf die Herdplatte stellen, schwenken und rühren, bis es wieder flüssig wird. Dann den Sirup wieder zum Kochen bringen und 30-60 Sekunden einkochen lassen bis er dickflüssig wird. Die gerösteten Ananaswürfel in den Gewürzsirup geben, umrühren und abkühlen lassen.

Fertigstellung- Garnitur

  • frische Passionsfrüchte/ Maracujapüree
  • optional Minzblättchen oder Granatapfelkerne

Unmittelbar vor dem Servieren, die Dessertringe und die Backpapierstreifen entfernen. Die Törtchen auf einen Kuchenteller stellen und mit den Ananasstückchen belegen. Mit Gewürzsirup und etwas frischem Maracujapüree beträufeln. Bei frischen Passionfrüchten können die Kerne darin bleiben, andernfalls können auch Granatapfelkerne und/oder gehackte Minzblättchen zur Garnitur dienen.

Mit Klick auf das Rezeptfoto gelangt ihr zu einer druck- und speicherbaren PDF:

Passionsfrucht Cheesecake Törtchen mit Gewürzananas

„Die haben ja Falten“, neckte mein Mann grinsend, als ich fotografierte :-D . Hihi, ganz unrecht hatte er nicht, denn die Backpapierstreifen rund um die Törtchen hinterlassen tatsächlich einen kleinen Knitterlook. Ich fand das überhaupt nicht schlimm, mogelte sich doch das Gewürzkaramell so köstlich dort hinein ;-) .

Passionsfrucht Cheesecake Törtchen mit Gewürzananas

Übrigens müsst ihr nicht unbedingt Törtchen backen, sondern könnt problemlos das Ganze auch als eine kleine Torte in einer Springform backen. :-) Apropos Torte! Meine liebe österreichische Bloggerfreundin Eva hat auf ihrem Blog Ichmussbacken noch ein weiteres leckeres Cheesecake Rezept aus dem SWEET* Buch ausprobiert KLICK . Auch sie ist begeistert vom Rezept und vom Buch und hat inzwischen auch noch ein Cookie Rezept daraus getestet. Schaut doch mal bei ihr vorbei!Passionsfrucht Cheesecake Törtchen mit Gewürzananas

Hier hat es heute Nacht etwas geschneit, richtig hübsch schaut es aus. Da machen wir es uns doch gemütlich, oder? ☺

Habt einen zauberhaften Sonntag!

Liebe Grüße eure MaLu <3

 

Rezeptquelle: SWEET* – Yotam Ottolenghi & Helen Goh

*Affiliatelink /Werbelink   Wenn ihr über diesen Link etwas bestellt, kostet es euch keinen Cent mehr. Ich jedoch bekomme einen kleinen Prozentsatz des Kaufpreises als Provision. Mit diesem Miniverdienst aus der Werbung kann ich einen kleinen Teil meiner Unkosten für den Blog decken oder in neue Formen o. ä. investieren. Vielen Dank für eure Unterstützung  !

Kleine Ananastorte mit Himbeeren und Limette auf Kokosknusperboden

Eigentlich war in dieser Woche etwas ganz anderes geplant. Doch das herrliche Spätsommerwetter, Zeitmangel und ein Blick in die Obstschale, veranlassten mich umzudisponieren ;-) .

Ananastorte mit Knusperboden 1

Ich hatte Lust auf eine fruchtig frische, exotische Torte :-) . Als große Liebhaberin von Pina Colada wählte ich ähnliche Zutaten. Und doch schmeckt das Törtchen ganz anders als der Cocktail. Wahrscheinlich durch die Limette.  Sie verleiht dem Ananaspüree eine herrlich zitronige Frische. Die sahnige Frischkäsecreme ist einfach „Mmmmh“ dazu und hach, der Boden ist so richtig schön knusprig durch die Kokoszwiebäcke (oder heißt das Zwiebacke??? :-D )

ananastorte-mit-knusperboden-5

Auf jeden Fall ist es ein frisches Törtchen, das man problemlos auch als kleines Dessert servieren kann. Ich hätte sie am liebsten ganz alleine aufnaschen können :-D !

ananastorte-mit-knusperboden-10

Ein Wort noch zu der Ananas: Ich habe für die Torte frische Ananas verwendet, da ich erstens noch eine im Kühlschank hatte und zweitens, weil sie so lecker ist. Wichtig ist es, dass ihr wenn ihr frische Ananas verwendet, das Kompott kochen lasst, bevor ihr die Gelatine hinzufügt. Frische Ananas enthält den Stoff Bromelain, der dafür verantwortlich ist, dass Gelatine nicht fest wird. Nur durch Erhitzen zerfällt dieses Enzym und schon klappt es mit der Gelatine :-) .

ananastorte-mit-knusperboden-9

Ananastorte mit Himbeeren und Limette auf Kokosknusperboden

Ihr benötigt eine Springform mit 18 cm ø

Kokosknusperboden

  • 150 g Kokoszwieback
  • 50 g geschmolzene Butter

kokosknusperboden

Den Backofen auf 180 Grad Ober- / Unterhitze vorheizen. Den Kokoszwieback in einer Küchenmaschine pulverisieren. Ersatzweise in einen Plastikbeutel füllen und mit einem Nudelholz klein klopfen. Die Streusel mit der geschmolzenen Butter vermengen und in eine Springform mit 18 cm Durchmesser  füllen. Mit den Fingern festdrücken, 10 Minuten backen und in der Form abkühlen lassen.

Ananaskompott

  • 1 mittelgroße Ananas bzw. 450 g frisches Ananasfruchtfleisch, püriert
  • ½ Bio-Limette, Saft und Abrieb
  • ca. 70 g Zucker (je nach Süße der Ananas)
  • 5 Blätter Gelatine

ananaskompott

 

Frische Ananas schlälen und den harten Kern herausschneiden. Das Ananasfleisch pürieren und zusammen mit dem Zucker und dem Limettensaft und der -schale in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen. Wähernddessen die Gelatine in eiskaltem Wasser einweichen.  Den Topf vom Herd ziehen und die Gelatine im Ananaskompott auflösen. Das Kompott in eine flache Schale füllen und im Kühlschrank abkühlen lassen, bis sie beginnt zu gelieren.

Aufbau

  • 60-70 g Himbeerkonfitüre

ananastorte-aufbau

Sofern vorhanden, die Backform rundum mit Tortenrandfolie auslegen. Die Himbeerkonfitüre auf dem vorgebackenen Kokosboden vertreichen. Das Ananaskompott darauf verteilen und glattstreichen. Die kleine Torte für einige Stunden in den Kühlschrank stellen, bis das Kompott fest ist.

Garnitur

  • 70 g Frischkäse
  • 50 g griechischer Joghurt 10%
  • 30 g Puderzucker
  • 1 Tütchen Sahnesteif
  • 160 g Schlagsahne

Frischkäse, Joghurt, Puderzucker und Sahnesteif mixen. Sahne steif schlagen und sachte unter die Creme rühren. In einen Spritzbeutel füllen (ich habe eine St. Honoré Tülle verwendet) und die Torte mit der Sahnecreme dekorieren.

ananastorte-garnitur

  • einige frische Himbeeren
  • Abrieb einer ½ Bio-Limette
  • Zitronenmelissenblättchen, optional

Die Himbeeren einmal quer durchschneiden, so dass eine Art Ring entsteht. Diese auf der Sahnegarnitur verteilen und mit Limettenabrieb und Zitronenmelissenblättchen bestreuen.

Mit Klick auf das Rezeptfoto gelangt ihr zu einer druck- und speicherbaren PDF-Rezeptansicht:

*MaLu's-PDF-Rezept

 

ananastorte-mit-knusperboden-2

Ist das nicht eine herrlich sommerliche Kaffeetafel? Lasst uns die letzten warmen Tage noch bei einem duftenden Kaffee und einem Stückchen dieser frisch fruchtigen Torte genießen! <3

ananastorte-mit-knusperboden-11

Und bevor ich’s vergesse: Die drei neuen Zutaten für den Calendar of Ingredients im September wurden bekannt gegeben :-)  Schaut mal bei Sweet Pie vorbei ;-) .

ananastorte-mit-knusperboden-7

Ich wünsche euch einen wunderbaren Sonntag

Ganz liebe Grüße

Eure MaLu ♥♥♥

Törtchen mit weißer Schokomousse und Früchten

Eine meiner Lieblingsbeschäftigung ist das Stöbern in meinen Back- und Kochbüchern. Und glaubt mir, da habe ich reichlich Auswahl!!

Die Törtchen, die ich heute für euch gebacken habe, sind aus dem Buch SCHOKOLADE – Die Kochschule von Frédéric Bau, ein Buch aus dem reichlich Post-its hervor blitzen, die auf Rezepte hinweisen, die gern mal nachbacken würde. Vielleicht sollte ich meinen Chef mal nach Sonderurlaub zum Backen fragen :-D ?

IMG_5211_bearbeitet-1

Diese süßen Törtchen reizten mich besonders, weil sie  A: Dunklen Kakao B: Weiße Schokolade und C: Früchte enthalten. Das kann doch eigentlich nur gut schmecken, oder?

IMG_5203_bearbeitet-1

Noch besser ist, dass sie gar nicht kompliziert und schnell gebacken sind. Einfach nur Schokostreusel herstellen – backen – weiße Schokomousse zubereiten – kaltstellen – und kurz vor dem Servieren mit Früchten belegen – Fertig!

IMG_5206_bearbeitet-1

Dem Rezept nach sollten sie mit Koriander garniert werden, den ich leider nicht bekommen habe. Hier musste mein Zitronenthymian herhalten, der sich dann glücklicherweise als adäquater Begleiter erwies.

Habt ihr Lust bekommen? Na dann zeig ich euch mal wie’s geht:

Kakaostreusel:

  • 75 g gem. Mandeln
  • 75 g Mehl
  • 10 g dkl. Kakao
  • 75 g brauner Zucker
  • 1 -2 g Fleur de Sel (im Rezept standen 3 g. Das war mir zu viel)
  • 75 g Butter

Die trockenen Zutaten in einer großen Schüssel vermengen,die in Würfel geschnittene Butter hinzufügen und alle Zutaten mit den Händen so lange verreiben bis eine schöne Steuselmasse entstanden ist, die in etwa so aussehen sollte:

IMG_5172_bearbeitet-1

Jetzt stellt ihr die Schüssel für eine halbe Stunde in den Gefrierschrank. In der Zwischenzeit bereitet ihr ein Backblech mit einer Lage Backpapier vor und buttert 6-7 Dessertringe leicht aus und stellt sie darauf. Der Backofen wird auf 170 Grad aufgeheizt.  Nach der Kühlzeit verteilt ihr die Streuselmasse in den Ringen und backt sie für ca. 20 Minuten. Im Buch stand 10 – 15 Minuten. Das war für meinen Ofen zu kurz. Habt also ein Auge drauf!

IMG_5173_bearbeitet-1

IMG_5176_bearbeitet-1

Bei mir kam es so hin, dass ich 7 Dessertringe mit 6 cm Durchmesser füllen konnte. Dadurch hatte ich einen Extrakuchen übrig, aus dem ich kein Törtchen machte, sondern den ich später zum Garnieren benutzen konnte.

Während die Schokostreusel auskühlen (die Ringe drumherum lassen!), könnt ihr die weiße Mousse zubereiten.

Weiße Schokoladenmousse:

  • 3 g Gelatine ( das waren bei mir 2 Blätter)
  • 150 g weiße Schokolade
  • 90 ml Vollmilch
  • 160 g Sahne
  • Fruchtmark einer Maracuja

Die Gelatine 5 – 10 Minuten in sehr kaltem Wasser einweichen. Die weiße Schokoladen fein hacken und im Wasserbad schmelzen. Die Milch aufkochen, vom Herd ziehen und die Gelatine einrühren. Nun ein Drittel der heißen Milch unter ständigem Rühren mit einem Teigschaber unter die geschmolzene Schokolade rühren, dann wieder ein Drittel unterrühren und dann mit dem Rest glattrühren.

IMG_5178_bearbeitet-1

Jetzt muss die Schokoladenmasse auf ca. 30 Grad abkühlen! Das Maracujafruchtfleisch durch ein Sieb streichen. Erst wenn die Schokolade heruntergekühlt ist, schlagt ihr die Sahne cremig und hebt sie zusammen mit dem Maracujasaft vorsichtig in drei Portionen mit einem Schneebesen unter die Schokoladenmasse.

IMG_5181_bearbeitet-1

Die Schokomousse sogleich auf die 6 Streuselböden geben und abgedeckt für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

IMG_5182_bearbeitet-1

Kurz vorm Servieren werden die Törtchen vorsichtig aus den Formen gelöst. Schneidet ihr die Ananas und die Mango in kleine Würfelchen. Den einen übrig gebliebenen Streuselboden zerkrümeln. Die Törtchen mit den Früchten und den Streuseln garnieren und mit Koriander oder Zitronenthymian bestreuen.

IMG_5189_bearbeitet-1

Knuspriger Schokostreuselboden mit einer zarten Mousse, die kräftig nach weißer Schokolade schmeckt. Die Früchte geben die Frische und die Kräuter den feinen Akzent.

IMG_5217_bearbeitet-1

Tja, und da ich leider keinen Sonderurlaub zum Backen habe, muss ich wohl oder übel morgen wieder ins Büro. Aber vorher genießen wir alle noch einmal den schönen restlichen Sonntag – hoffentlich mit leckerem Kuchen!

Macht es euch schön!

Liebste Grüße

Eure MaLu ♥♥♥