Wer backt denn hier?

Willkommen bei MaLu’s Köstlichkeiten!

♥♥♥

Ich freue mich, dich hier begrüßen zu  dürfen. Mein Name ist Maren und schreibe und backe hier seit September 2013 unter dem Namen MaLu, einer Kurzkombi meines Vor- und Nachnamens. Ich wohne mit meinem Mann hoch im Norden Deutschlands, in unserem geliebten, alten Schleswig-Holsteinischem Reetdachhaus. Unsere Kinder sind bereits erwachsen und so finde ich, neben meinem Beruf in einem medizinischen Labor, wieder Zeit meinen kreativen Leidenschaften nachzugehen. Mit Ende 50 bin ich vermutlich „ein wenig“ älter als der Durchschnitt meiner Bloggerkollegen, doch ich fühle mich absolut noch nicht „alt“, denn sowohl die neuen Medien, als auch der Kontakt zu meinen Lesern und der Austausch mit Gleichgesinnten (und zwar egal welchen Alters!) machen mir riesig Spaß! Ob alt, ob jung, letztlich zählen die gemeinsame Freude am Backen, die Neugier auf neue spannende Rezepte und die Lust am Genuss! Und davon habe ich reichlich 😉 !

 

1964 (1)

Damals …

Meine Liebe und Bewunderung gilt besonders der feinen, französischen Pâtisserie. Ich habe unzählige Backbücher in verschiedenen Sprachen, ebenso wie Pâtisseriezeitschriften und stöbere in jeder freien Minute durch Portale wie Pinterest und Instagram. Dort hole ich mir Inspiration, backe Rezepte nach oder generiere eigene Kreationen. Mit der Foodfotografie ist eine zusätzliche Leidenschaft entstanden. Ich versuche stetig dazuzulernen und finde nach und nach meinen Stil. Last but not least liegen mir hochwertige Zutaten, frisches Obst und möglichst unverarbeitete Lebensmittel mir besonders am Herzen, denn nur damit kann das fertige Ergebnis zu einem echten Genuss werden.

MaLu's -1

… und heute

Hier bei MaLu’s Köstlichkeiten wird nicht mit Kalorien gespart! Ich liebe Butter, Sahne, Eier und Schokolade – gewiss keine Diätlebensmittel. Doch mein Motto lautet: Essen sollte ein bewusster Genuss sein! Jeder sollte entspannt das essen, was ihm gut tut und schmeckt. Sich ein kleines feines Törtchen bewusst auf der Zunge zergehen zu lassen, das soll keine Sünde, sondern ein Vergnügen sein! Es kommt, wie bei fast allem, eben nur auf das Maß an.

Hier bei MaLu erwartet dich meist einmal in der Woche eine neue Köstlichkeit. Das kann feine Pâtisserie sein, die mich bei einem tollen Pâtissier begeistert hat, ein Rezept aus meiner Familie oder einfach etwas Spannendes, was ich schon immer mal ausprobieren wollte. Ich bin und bleibe, bei aller Detailverliebtheit und allen Ambitionen, aber eine Hobbybäckerin 😉 !  Meine Torten sind meist klein, meine Liebe zum Backen (und zu allerlei Backformen 😉 ) aber groß. Ich freue mich, wenn ich dich mit meiner Begeisterung anstecken kann und hoffe, dass du gern und oft vorbeischaust. Schreib mir gern, wenn du Fragen hast, mir deine Werke zeigen möchtest oder auch einfach nur so. Ich freue mich dich kennenzulernen  .

 

Herzlichst Deine MaLu ♥♥♥

 

Und wer jetzt noch mehr über mich erfahren möchte schaut mal hier:
Mein Interview bei HeimGourmet

und hier:   http://wp.me/p3RCu1-eT

und hier:   http://wp.me/p3RCu1-ze

und hier:   http://wp.me/p3RCu1-Th

und hier:   http://wp.me/p3RCu1-1nk 

und hier: Web-Adressbuch – Interview

 

Noch ein Wort an meine lieben Bloggerkollegen/innen: Ich freue mich über jede Award-Nominierung. Wie ihr seht habe ich aber schon soo viele Award-Fragen beantwortet, dass es ja fast schon kein Geheimnis mehr über mich gibt 😉 . Außerdem erzähle ich in fast jedem Beitrag auch ein wenig aus meinem tägliche Leben, so dass ich gern erst einmal ein wenig Award-Pause einlegen würde. Ich bin sicher, dass ihr Verständnis dafür habt 🙂 .

Danke ❤

57 Kommentare zu “Wer backt denn hier?

  1. Liebe MaLu,
    ich verfolge Deinen Blog nun seit etwa zweieinhalb Jahren und habe schon mehrere Rezepte nachgebacken. Ich bin seit einigen Jahren leidenschaftliche Hobby-Bäckerin und weil mir dein Blog so gut gefällt und mich ständig inspiriert, möchte ich Dir an dieser Stelle ein großes Lob dafür aussprechen, dass Du ständig neue Rezeptideen hast und uns Leser mit superschönen Fotos verwöhnst. Die Fotos sind so schön und verursachen bei mir regelmäßig Heißhunger auf Süßes! 😀 Und beim Betrachten deiner Rezept-Galerie merkt man auch, dass Deine Fotos im Laufe der Zeit immer professioneller geworden sind. Besonders gefallen mir die Schritt-für-Schritt-Fotos, da man so immer genau nachvollziehen kann, wie etwas gemacht wird und man daher eigentlich nichts falsch machen kann. Meine Lieblingsrezepte, die in meine Sammlung von „Standard-Rezepten“ aufgenommen wurden, sind die Mini-Brownies mit Himbeer-Topping und die Zitronentörtchen mit Mürbeteigboden und Rührteig. Beide sind Klassiker, die man immer mal wieder zu verschiedenen Gelegenheiten backen kann und sie sind einfach nur saulecker!! 😀 Oft backe ich Deine Rezepte allerdings gar nicht originalgetreu ab, sondern verwende nur einige Komponenten oder variiere mit einigen Zutaten, um die Backwerke dem Geschmack meiner Lieben etwas anzupassen, aber das funktioniert auch immer sehr gut! Ganz dickes Lob und vielen Dank für all die tollen Fotos und leckeren Rezepte. 😀
    Mein nächstes Projekt ist die schöne Schoko-Mousse-Torte mit dem Streifen-Biskuit und ich bin dafür – wie angekündigt – direkt nach der Arbeit in den Baumarkt gefahren, um mir einen Zahnspachtel zu kaufen… Jetzt warte ich nur noch auf die dringend benötigte Tortenrandfolie, da meine bisherige leider nicht hoch genug ist, und dann kann es losgehen 😉
    Jetzt habe ich mich allerdings auch endlich getraut, eine Großbestellung bei Cardin-Deko aufzugeben (ich hoffe die Sache mit dem Affiliate-Link hat geklappt?!) und mir ganz viele verschiedene Formen und Hilfsmittel gegönnt. Deshalb überlege ich nun, was ich damit zubereiten könnte und habe mal wieder in Deiner Rezepte-Galerie gestöbert… Ich bin auf Deine Bûche de Noel mit Schoko- und Marzipancreme gestoßen und habe mir überlegt, dass ich aus verschiedenen Deiner Rezepte und eigenen Ideen ein neues Rezept für den Geburtstag meiner Oma „kreieren“ möchte. In einer kleinen runden Silikonform (18 oder 20cm Durchmesser) würde ich gerne Deine Marzipancreme mit Biskuitböden und Schokosplitter-Sahne kombinieren und so eine Marzipantorte machen, die anschließend von einer Marzipandecke umhüllt werden soll. Daher meine Frage: meinst Du, es wäre möglich, eine gefrorene Torte mit Marzipan zu überziehen oder sollte man das lieber lassen? Ich wäre Dir wirklich dankbar, wenn Du in dieser Hinsicht irgendeinen Tipp für mich hättest… Vielleicht hast Du etwas Ähnliches ja schon mal gebacken?! 😀
    Ansonsten wünsche ich Dir weiterhin alles Gute, viel Inspiration und vor allem Lust zu backen! 😀
    Liebe Grüße 🙂

    • Liebe Anne ,
      Tausend dank für deinen lieben Kommentar! Ich freue mich wirklich sehr darüber, dass du schon Standard Rezepte von mir hast, als auch Inspiration durch meine Blogbeiträgen bekommst. Du hast recht, meine Entwicklung kann man tatsächlich beobachten. Gottseidank! 😄
      Meine Blogbeiträge „baue“ ich so, wie ich es mir selber von einen Blog wünsche. Und da finde ich die Schritt für Schritt Fotos immer sehr heilfreich. Da bekommen auch Anfänger Mut, sich an schwierige Projekte zu wagen. Das ist ein großes Anliegen von mir, denn so entwickelt man seine Fähigkeiten und motiviert sich durch feine Ergebnisse.
      Ich danke dir, dass du mich mit deiner Bestellung über den Affiliatelink unterstützt. ❤️ Das ist sehr lieb von dir! Hast du die Schokoladentorte schon gebacken? Tortenrandfolie ist wirklich ein essenzielles Tool für ein schönes Backergebnis.
      Was deine Frage zur Marzipandecke auf einer gefrorenen Torte angeht, kann ich dir leider keinen verbindlichen Rat geben, da ich das selber noch nie ausprobiert habe. Da Marzipan jedoch Feuchtigkeit zieht, wäre ich eher kritisch. Solltest du es erfolgreich ausprobieren, würde ich mich über eine Rückmeldung freuen. Man lernt ja nie aus 😉.

      Ich hoffe, dass du auch weiterhin Freude an meinen Rezepten und Beiträgen hast und Grüße dich von Herzen ♥️
      Maren

      • Vielen lieben Dank für deine Antwort! 🙂
        Ich habe die Schokotorte tatsächlich noch nicht gebacken… Ich wollte zwar sofort loslegen, aber da ich dann doch noch die Folie bestellt habe, wollte ich warten, bis ich sie habe, sodass das Ergebnis am Ende schöner aussieht. Nun habe ich sie mir also für einen Geburtstag vorgenommen, für den übrigens auch die Marzipantorte vorgesehen ist. Ich denke, ich werde es mal testen, eine gefrorene Torte mit Marzipan einzudecken… eigentlich müsste es ja klappen, denn eine sehr bekannte Firma, die gefrorene Torten verkauft und mit C beginnt, die schafft es ja schließlich auch 😉 Ich werde dir dann vom Ergebnis berichten und dir ggf. ein Foto schicken, falls es klappen sollte!
        Liebe Grüße 🙂

  2. Hallo liebe MaLu,
    ich dachte ich hinterlasse auch mal einen kleinen Kommentar, einfach um Danke zu sagen!
    Ich bin eine junge leidenschaftliche Hobby Bäckerin, mit ein paar Aufträgen im Freundes- und Bekanntenkreis hier und da. Ich bin ein Fan davon einzigartige und leicht extravagante Tortenkreationen zu zaubern und meistens (der Perfektionismus ist leider groß :D) kommt auch was ganz tolles bei raus. Jedenfalls bekomme ich ganz viel neuen Input und Inspiration von deiner Seite! Oft benutze ich nur einzelne Teile aus deinen wunderbaren Rezepten, und die funktionieren immer perfekt und schmecken wahnsinnig gut. Aber ich habe auch schon ein paar deiner Rezepte getreu nachgebacken, obwohl es mir ganz schwerfällt mich an Rezepte zu halten 😀 Enttäuscht werde ich nie! Du hast den einzigen Back Blog, den ich kenne, der über alle anderen hinausschießt und einem besondere und einzigartige Ideen schenkt.
    Das wollte ich einfach mal gesagt haben 🙂
    Ganz herzliche Grüße,
    Katharina

    • Liebe Katharina,
      ich möchte mich von ganzem Herzen für deinen lieben Kommentar bedanken!! Ich habe ihn sofort meinem Mann vorgelesen 😉 , so sehr habe ich mich gefreut! Von einer Leserin wie dir, die offenbar über einen reichen Erfahrungsschatz und großes Talent verfügt, wiegen die Worte für mich doppelt. ❤ Danke, dass du dir die Zeit für die Zeilen genommen hast und ich hoffe, dich auch weiterhin nicht zu enttäuschen.
      Ganz liebe Grüße Maren

  3. Liebe Malu, ich bin’s wieder…..Conny aus WHV Habe heute bzw. gestern deine Erdbeer-Basilikum-Charlotte nachgebacken und zwar Glutenfrei !!!!! Die Biskuite-Rolle ist leider ein ganz bisschen dunkel geworden, aber für glutenfrei, gar nicht schlecht☺️ Wünsche Dir noch einen zauberhaften Nachmittag, ❤️lichst, deine Conny O🤓🐖

  4. Hallo Malu,

    was für eine tolle Seite!!! Ich bin eher durch Zufall auf deinen Blog geraten und bin total begeistert. Hier passt einfach alles: tolle Aufmachung, tolle Bilder, tolle Rezepte mit schönen Zutaten… Um ehrlich zu sein, kann ich diese ganzen Blogs und Seiten im rosa-pink Style wo die Hauptzutat eigentlich immer nur eine große Menge Fondant ist nicht mehr sehen und da taucht deine Seite hier grade zum richtigen Zeitpunkt auf? Ich lese hier nun schon ein paar Wochen still und heimlich mit und habe schon einiges nachgebacken. Bisher alles wunderbarst gelungen und ich habe schon den ein oder anderen Favoriten gefunden, den es schon öfter gab. Also großes Lob, daran gibt es nix zu verbessern.
    Falls Dir doch mal langweilig werden sollte: Was ich ganz toll fände, wäre eine Übersicht über besonders praktisches, hilfreiches oder besonderes Equipment (inkl. Quelle), z.B. Kuchenformen, Backmatten, …. Ich habe nämlich schon den ein oder anderen Fehlkauf getätigt. Du erwähnst das zwar teilweise in den Rezepten, aber man findet es nicht so schnell wieder.
    Genauso geht es mir mit den weiteren Tipps und Empfehlungen. Du hattest an irgendeiner Stelle mal von einem Backkurs bei einem Konditor berichtet, nun finde ich diese Stelle ebenfalls nicht wieder 😦 Also, falls irgendwann mal Langeweile aufkommen sollte würde ich mich auch über so eine Rubrik freuen 🙂 Ansonsten bitte weiter so!

    Viele Grüße aus,

    Eva

    • Hallo liebe Eva,
      hui … so viele Komplimente! Ich freu mich über jedes einzelne! Vielen lieben Dank ❤
      Du wirst lachen, tatsächlich habe ich schon über so eine Übersicht, wie du sie vorschlägst, nachgedacht. Die Umsetzung ist allerdings einerseits wegen fehlender Langeweile noch nicht erfolgt 😉 , andererseits habe ich immer leichte Bedenken, dass man mir Schleichwerbung oder ähnliches unterstellt. Als Blogger läuft man immer etwas Gefahr 😦 . Na, mal sehen …
      Den Pâtisseriekurs habe ich bei Thomas Yoshida im Berliner Facil gemacht. Den Beitrag findest du hier http://wp.me/p3RCu1-25t 😉 . Oder meintest du den Pralinenkurs in der Kieler Schokodeern Chocolaterie http://wp.me/p3RCu1-PX ?
      Die Suchfunktion könnte dir vielleicht auch helfen, Beiträge oder bestimmte Themen wiederzufinden.
      Vielen Dank noch einmal für dein tolles Feedback 🙂 . Ich hoffe, du wirst noch viele schöne nachbackenswerte Rezepte hier finden.
      Liebste Grüße
      Maren

  5. Hallo Malu, als eine „Word Press“ Kollegin…. möchte ich Dir sagen das mir Deine Blog Seite sehr gut gefällt!!!! Ich werde mich gerne hier bei Dir umsehen, denn wie Du bin ich total back und koch begeistert !!!! Wenn auch Du einmal Lust und Zeit hast, würde ich mich freuen Dich auf meiner Seite begrüßen zu dürfen. Du findest mich unter: http://www.lebenslust910.wordpress.com. Dort gibt es nicht „nur“ etwas zu essen, ich berichte außerdem über alles was ich liebe…..Ich freu mich auf Deinen Besuch, und bis dahin köstliche Grüße… Charlotte Bex

    • Hallo liebe Charlotte und herzlich Willkommen! Wie schön, dass du zu mir gefunden hast. Vielen Dank für deine lieben Worte. Natürlich bin ich auch gleich einmal bei dir stöbern gegangen 😉. Schön und interessant hast du’s . Bis bald!
      Liebe Grüße Maren

  6. Hallo Malu,
    ich danke dir für dein absolut großartiges Rezept für Amaretti morbidi – ich habe sie zum Einstands-Kaffee in meiner neuen Arbeit mitgebracht und seither muss ich sie immer wieder backen, weil alle total verrückt danach sind.
    Ich wünsche dir ein Frohes Weihnachtsfest und viel Inspiration für weitere tolle Rezepte im neuen Jahr 🙂
    Liebe Grüße
    Michaela

  7. Hallo Maren!
    Ich habe zu Dir gefunden und lasse Dir einen lieben Gruß aus Rendsburg da! 😉 Schöner Blog mit wirklich inspirierenden Rezepten!
    Lieben Gruß, Emmi! 😉

      • Hallo Maren! Danke für Dein Interesse!! 😉 Ja, Du hast richtig gelesen! 😉 Ich hoffe auch, dass man sich vielleicht mal sieht 😉
        Lieben Gruß, Emmi!

  8. Liebe Malu,ich wohne an der Nordseeküste in Wilhelmshaven,
    einen schönen Abend u vielen Dank für die schönen wundervollen Rezepte ❤️
    Conny O.

  9. Hallo liebe Malu,
    dies ist das erste mal das ich auf einem Backblog einen Kommentar hinterlasse ☺️ Aber ich kann nicht anders 😉
    Wenn ich doch nur mehr Zeit hätte, ich würde Alles aber auch Alles nachbacken🍰
    ❤️liche Grüße aus dem hohen Norden,
    Conny 🐖

    • Das ist wirklich ein großes Kompliment, liebe Conny! Darüber freue ich mich riesig! Bei solchen Lesern wie dir macht Bloggen wirklich Spaß. Ganz lieben Dank dafür ❤️
      Maren
      P.S. Von wo aus dem hohen Norden bist du denn?

  10. Liebe MaLu,
    dein Blog ist wirklich zauberhaft. Er lädt ein zum stöbern und träumen, macht Lust darauf so vieles auszuprobieren. Ich freue mich auf deine Rezepte!
    Liebe Grüße,
    Janine

  11. Liebe MaLu,
    bin ich froh, dass ich deinen Blog soeben entdeckt habe. Ich finde es immer sooo toll, wenn jemand so gut und mit viel Leidenschaft backt. Deine Beiträge sind toll, so viele Fotos. Das ist perfekt zum Nachbacken. Sehr schön hier. Ich komme gerne wieder 🙂 Und in das rosafarbene Macaron aus deinem Header hab ich mich verliebt! ❤
    Ganz liebe Grüße
    Katja

  12. Liebe Maren, einfach, nur kurz, ein grosses Kompliment an Dein Schriftzug Maluskoestlichkeiten. Schön, einfach nur schön. Lieber Gruss Roger

  13. Ciao Maren , ogni volta che vedo i tuoi capolavori mi viene voglia di provare….queste tue delizie, grazie per le foto e per le belle parole che hai pubblicato su di noi , su Mondovi e Carru.
    Un caro abbraccio a tutti e due
    Gisella

  14. Hallo liebe MaLu,

    ich bin gerade beim Suchen nach einem Rezept auf deinen Blog gekommen und freue mich gerade sehr dich gefunden zu habe!
    Ich selbst backe auch sehr sehr gerne, am liebsten mag ich aber „trockenen“ Kuchen, liebe Guglhupf in allen Variationen und es steht auch immer einer in meiner Küche.
    Gern schaue ich jetzt öfter bei dir rein!

    Liebe Grüße aus Ostwestfalen-Lippe,
    Suse

    • Liebe Suse, das freut mich natürlich sehr 🙂 ! Mit deiner Vorliebe für trockene Kuchen bist du ganz auf der Seite meines Mannes. Ich glaube, da muss ich wohl doch mal nachlegen 😉 .
      Ich bin gerade mal auf deinen Blog gehüpft und bin ebenfalls sehr begeistert.
      Ich würde sagen: Wir sehen uns!
      Liebste Grüße Maren

  15. Halli Hallo 🙂
    vielen Dank für die leckere „Mitgift“ gestern, die Streichhölzer waren wirklich sehr gut! Wir haben sie uns schmecken lassen! Gibt es das Rezept denn wohl auch hier auf deinem Blog?
    Liebe GRüße
    Kathi

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s