Lemon Curd Cupcakes zur Englischen Woche bei Holz&Hefe

Hallo ihr Lieben!

Ja, ihr habt richtig gesehen ;-) – das da oben auf dem Cupcake sind Eheringe!

Hihi, wer jetzt denkt, dass ich einen Sweet table für eine Hochzeit arrangiert habe, der liegt gar nicht mal so falsch. Nur, dass diejenigen, anlässlich deren Hochzeit ich diese Lemon Curd Cupcakes gebacken habe, diese wohl nie zu Gesicht bekommen ;-) .

Na, dann werde ich das Rätsel mal auflösen ;-)  . Ich bin heute mit meinem Cupcake Rezept zu Gast bei Marileen von Holz&Hefe. Marileen ist ein bekennender Royal-Fan und eine England Liebhaberin. Eingeweihte ahnen es jetzt schon ;-) : Die Hochzeit von Prinz Harry mit seiner wunderschönen Meghan steht unmittelbar bevor. Dies hat Marileen zum Anlass genommen „9 delicious days“ – eine Englische Woche auf ihrem Blog Holz&Hefe zu veranstalten. Sie hatte die Idee 7 Bloggerinnen einzuladen,  die passend dazu ein typisch englisches Rezept zubereiten und uns die Wartezeit bis zum 19. Mai, dem Tag der Trauung, verkürzen.

Mir fiel sogleich Lemon Curd ein. Diese typisch englische Zitronencreme aus Zitronen, Eier, Butter und Zucker. Egal ob als Brotaufstrich oder als Tortenfüllung. Die Briten lieben Lemon Curd! Es ist so vielseitig und lecker. Ich bereite es immer extra etwas saurer zu, dann schmeckt es noch frischer und bildet einen schönen Kontrast zum süßen Kuchen. Und da es auf vielen Hochzeiten anstatt einer Riesen Hochzeitstorte tolle Sweet Tables mit verschiedenen Küchlein und Cupcakes gibt, habe ich mich für letztere entschieden.

Mit dem Curd habe ich die sowohl Cupcakes gefüllt, als auch die (nicht so süße) Puddingbuttercreme damit zubereitet. Und nicht nur wer diese leckeren Cupcakes nachbacken möchte, sondern alle die Marileens tollen Blog kennenlernen möchten, sollten sich jetzt gleich einmal zu Marileen herüber klicken und umschauen!

Hier geht’s zum Rezept: KLICK

Seid ihr auch Royal Fans und schaut euch die Hochzeit von Harry und Meghan am 19. Mai im TV an? Ich bin gespannt auf eure Meinung zu solchen Events ;-) ! So oder so – ob auf einem Wedding Sweet Table oder auf dem heimischen Kaffeetisch. Lemon Curd Cupcakes schmecken schließlich immer!

Habt einen schönen Sonntag und eine tolle Woche!

Alles Liebe eure MaLu ♥♥♥

3 Kommentare zu “Lemon Curd Cupcakes zur Englischen Woche bei Holz&Hefe

  1. Liebe Maren,

    wie immer mit tolle Ideen und aus was banales was “ königliches“ zaubern…:-)) Ich heirate jetzt nicht, aber diese Cupcakes werde ich sicherlich nachbacken!!!! Ich liebe Lemon Curd und alle anderen Curd Varianten….z.B.mit Heidelbeeren, Himbeeren …denn die funktionieren auch, alles schon probiert!
    Ich muss jetzt aber erst mein Rhabarber weg kriegen…Mein Mann kommt jede Woche mit Rhabarber nach Hause,…er meint wir sollen profitieren solange es noch gibt…Vielleicht fällt dir auch dazu etwas ein, bevor mir es langweilig wird??? Ein schönes aber schnelles Rezept????

    Schaust du dir die Royals an? Sie sind nicht unbedingt zu beneiden… Luxus hin oder her, aber ungeachtet in legere Kleidung spazieren zu gehen ist doch wohl entspannter, oder???
    Liebste Grüße für dich,

    Marianne

  2. Liebe Maren,
    hach wie schön die sind <3 ! Wenn Meghan und Harry diese Cupcakes sehen würden, würden sie dich zur offiziellen Hochzeitsbäckerin ernennen :-) !
    Ich weiß noch nicht, ob ich die royale Hochzeit anschauen werde. Wenn nicht gerade parallel ein Formel-1-Rennen stattfindet oder irendwo eine spannende Männer-Doku á la "Goldgräber in Alaska" läuft, könnte es klappen :-) !
    Liebe Grüße und eine schöne Woche!

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s