Knackige Karamell Windbeutelchen mit Pistaziencreme und eine Reise nach Sizilien

Buongiorno, meine Lieben 🙂 ! Ihr habt’s vielleicht gemerkt, wir waren zwei Wochen abgetaucht 🙂 . Uns hat es in die sizilianische Sonne gezogen, genau genommen nach Catania. Mein Mann und ich sind zuvor nie auf Sizilien gewesen und waren sehr gespannt, was uns wohl erwarten würde. 
Knackige Karamell Windbeutelchen mit Pistaziencreme

Nachdem wir heil gelandet und unser Mietauto abgeholt hatten, wurden wir sogleich in die Rush hour von Catania gespült und bekamen damit gleichermaßen eine Feuertaufe im sizilianisch Autofahren 😀 ! Herr im Himmel, ich bin ja von Italien einiges gewöhnt, aber was da ablief spottete jeder Beschreibung! Verkehrsregeln hörten praktisch auf zu existieren und jeder machte scheinbar was er wollte. Wer zuerst kommt, fährt zuerst und wer sich umschaut, hat seine Vorfahrt verspielt 😉 ! Da hilft nur einfach mitmachen! 😀 Leider hatten wir aber versäumt, unser Navi zuvor zu aktualisieren, die Straßenführung hatte sich jedoch offenbar komplett geändert, so dass wir nach drei Extrarunden durch den chaotischen Verkehr der Innenstadt, endlich völlig erledigt in unserem Appartement ankamen. Flagge von SizilienDieses stellte sich dann aber als absolut traumhaft heraus. Mitten in der Innenstadt Catanias, im ehemaligen Fischerviertel, lebten wir nun zwei Wochen allein unter Einheimischen. Schimpftiraden streitender Eheleute, eine Tonleitern übende Opernsängerin in der Nachbarschaft, ein Muschelverkäufer, der jeden Morgen durch die Gassen ging und lautstark seine frische Ware feilbot und eine Horde Fußball spielender Kinder in unterschiedlicher Anzahl. Das alles, begleitet vom fröhlichen Begrüßungshupen der Vespas, spielte sich direkt vor unserer Nase ab.  Hört sich schlimm an?! Ganz und gar nicht! 😀 Es war ein Spaß und unser tägliches Theaterprogramm, was uns jeden Tag aufs Neue amüsierte. Die restliche Zeit nämlich, war es himmlisch ruhig, so dass wir erholsamen Schlaf bekamen, bis das Schauspiel am nächsten Morgen während des Frühstücks auf unserer Terrasse erneut begann 😉 .

Karamell Windbeutelchen mit Pistaziencremefüllung

Hach, es gäbe noch so viel zu erzählen! Doch kommen wir jetzt zu diesen kleinen Windbeutelchen, die mit knackigem Karamell überzogen und mit Pistaziencreme gefüllt sind. Ein echter Genuss, der mit ein oder zwei Bissen im Mund verschwindet . Karamell Windbeutelchen mit PistaziencremefüllungStichwort Pistazien: Ach, nun muss ich doch noch einmal auf Sizilien zurückkommen 😀 ! Pistazien sind mit Sizilien untrennbar verbunden. Eigentlich stammen sie aus dem Orient, die Sarazenen brachten die Pistazien aber bereits um 1000 n. Chr. nach Sizilien.  Dort, in der rauen Lavaerde auf 300-900 m Höhe, gediehen die Pistazienbäume prächtig und bringen heute Pistazien von einzigartiger Qualität und Geschmack hervor. Die besten italienischen Pistazien kommen aus Bronte, einem kleinen Ort direkt am Ätna und aus dessen Umgebung. Die Bäume werden, um sie zu schonen und die hohe Qualität zu halten, oft nur alle zwei Jahre im Frühherbst geerntet.  Pistazienbaum in BronteUnd dann wird ein großes Fest gefeiert, die “Sagra del Pistacchio”, wo es alles zu essen gibt, was man nur mit Pistazien zubereiten kann. Pistazieneis, Cannoli mit Pistaziencreme, Pistazienlikör, Pistazienmacarons, Pasta mit Pistazienpesto, Pizza mit Pistazien … ich kann gar nicht alles aufzählen. Vieles davon habe ich geschafft, zu probieren. Hier seht ihr eine Auswahl der Leckereien, die es sich nun auf meinen Hüften gemütlich gemacht haben 😉 .

Da wundert es natürlich nicht, dass ich euch heute ein Rezept mit Pistazien präsentiere, denn selbstverständlich wanderte auch ein Gläschen Pistazienpaste aus Bronte in meinen Koffer. Ich habe euch im Rezept eine Bezugsquelle zu einer Original Pistazienpaste aus Bronte verlinkt, aber natürlich könnt ihr auch jede andere Pistazienpaste verwenden oder sie sogar bestenfalls selbermachen.

Karamell Windbeutelchen mit Pistaziencremefüllung

Beim Karamellisieren müsst ihr wirklich gut achtgeben, denn Verbrennungen mit heißem Karamell sind kein Spaß! Ansonsten sind die kleinen Bignè al pistacchio ratzfatz zubereitet. Also, keine Angst vor Brandteig!!

Karamell Windbeutelchen mit Pistaziencremefüllung

Karamell Windbeutelchen mit Pistaziencreme

Zutaten für 18 – 20 Stück

Pistaziencreme

  • 3 Eigelbe
  • 50 g Zucker
  • 30 g Stärke
  • 160 g Vollmilch
  • 160 g Sahne
  • etwas Vanille
  • 30 g Pistazienpaste (gekauft* oder selbstgemacht)

Eigelb, Zucker und Stärke verrühren. Die Milch und die Sahne mit der Vanille in einem Topf zum Kochen bringen und dann über die Eimasse geben und verquirlen. Die Temperatur der Herdplatte reduzieren. Die Flüssigkeit durch ein Sieb zurück in den Topf gießen und bei milder Hitze stetig rühren bis die Creme eindickt. Den Topf vom Herd nehmen und die Pistazienpaste einrühren. Die Pistaziencreme in eine flache Schale geben, die Oberfläche mit Frischhaltefolie bedecken und in den Kühlschrank stellen.

 

Brandteig

  • 80 ml Wasser
  • 40 g Butter
  • 15 g Zucker
  • 1-2 Prisen Salz
  • 50 g Mehl Type 550
  • 2 Eier Gr. M

Den Backofen auf 220 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen. Wasser, Butter und Zucker in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Dann das Mehl dazugeben und mit einem Holzlöffel kräftig rühren. Bei mittlerer Hitze den Teig „abbrennen“, das heißt so lange rühren, bis er einen glatten Klumpen bildet und sich eine feine weiße Schicht am Boden des Topfes zeigt. Sodann den Teig in eine Rührschüssel geben und mit dem Mixer ein Ei nach dem anderen einarbeiten bis ein glänzend geschmeidiger Teig entsteht. Diesen in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen. Ein Backblech fetten oder mit Backpapier oder Silikonmatte auslegen. Den Teig in kleinen flachen Tupfen mit senkrecht gehaltener Spritztülle mit mindestens 5 cm Abstand aufbringen. Die Windbeutelchen in den heißen Backofen schieben und 10 Minuten bei 220 Grad backen, danach auf 180 Grad herunterregeln und noch einmal 15 Minuten weiterbacken. Die Backofentür zwischendurch NICHT öffnen! Die fertigen Windbeutel auf einem Rost abkühlen lassen.

Füllung

  • die zuvor zubereitete Pistaziencreme s. o.
  • 30 g weiche Butter

Die Pistaziencreme aus dem Kühlschrank nehmen und in einer Schüssel mit dem Mixer aufschlagen, dabei die weiche Butter untermixen. Die fertige Pistaziencreme in einen Spritzbeutel mit kleiner Rundtülle füllen. In jedes Windbeutelchen von unten ein kleines Loch bohren und etwas Pistaziencreme hineinspritzen.

Karamell

Bitte vorsichtig sein beim Karamellisieren! Das Karamell ist sehr heiß – Verbrennungsgefahr!

  • 300 g Zucker
  • 170 g Wasser

Zucker und Wasser in einem kleinen Topf köcheln lassen bis goldbraunes Karamell entsteht. Das Karamell hat die richtige Konsistenz wenn man einige Tropfen in ein Glas kaltes Wasser fallen lässt und diese sogleich fest werden. Den Topf vom Herd nehmen und die Windbeutelchen nach und nach kurz in das flüssige Karamell tauchen. Ich habe dafür eine große Küchenpinzette* verwendet. Jedes karamellisierte Windbeutelchen sofort mit etwas gehackten Pistazien bestreuen und auf einem Rost ganz abkühlen lassen.  – Die Karamell Windbeutel sollten frisch und am selben Tag serviert werden. So sind sie schön knackig.

Mit Klick auf das Rezeptfoto gelangt ihr zu einer druck- und speicherbaren PDF:

Karamell Windbeutelchen mit Pistaziencremefüllung

Ich war auf Sizilien im totalen Pistazienrausch ! Mein Mann war seeehr geduldig mit mir und ließ sich von mir in fast jede Pasticceria schleppen. Und glaubt mir, es gab viele gute Pasticcerien 😀 ! Wertvolle Tipps bekam ich von meiner lieben Instagram Freundin Caro, die mit ihrem Mann auf Sizilien lebt. Sie teilt meine Backleidenschaft und tatsächlich haben wir es geschafft uns zu treffen und sogar zusammen zu backen! Es war so, so toll !! Doch mehr wird noch nicht verraten, davon beim nächsten Mal mehr 😉 .

Karamell Windbeutelchen mit Pistaziencremefüllung

Und noch einen tollen Menschen durften wir persönlich kennenlernen. Erinnert ihr euch an meinen Vincotto Guglhupf? Dieser aromatische Himbeer-Vincotto wird u. a. von der Familie Graceffo für ihre Fa. PATRIZIA auf Sizilien hergestellt.  Giacomo Graceffo führte uns durch die Produktionsstätte, zeigte uns seine Olivenplantage auf der noch traditionell von Hand gepflückt wird, sowie die wunderschöne Gegend rund um Montallegro. Wir lernten unendlich viel über Olivenöl und Balsamico, führten interessante Gespräche mit diesem bemerkenswerten Mann und beendeten den Tag mit einem köstlichen Essen direkt am Meer. An dieser Stelle noch einmal Dankeschön an Giacomo und Patrizia  .

Karamell Windbeutelchen mit Pistaziencremefüllung

So, ihr Lieben, nun habe ich euch erstmal genug von Sizilien erzählt. Jetzt seid ihr mit Backen dran 😉 ! Frisch an’s Werk, es lohnt sich wirklich diese kleinen Windbeutelchen mit der knackigen Zuckerkruste zu backen. Sie sind eine echte Köstlichkeit , über die sich vielleicht auch euer Papa oder euer Liebster zum Vatertag freuen würde!

Genießt den kommenden Feiertag und vielleicht habt ihr, genau wie ich, einen freien Brückentag am Freitag in Aussicht 🙂 .

Ganz liebe Grüße

Eure MaLu ♥♥♥

*Amazon Partnerlink

20 Kommentare zu “Knackige Karamell Windbeutelchen mit Pistaziencreme und eine Reise nach Sizilien

  1. Pingback: Blogaround Mai/Juni - der Sommer naht! | HOLZ & HEFE

  2. Allein deine Urlaubsimpressionen klingen so toll, dass man gleich den Koffer backen möchte. auf Sizilien war ich auch noch nie, aber letztes Jahr kurz davor in Süditalien, in Tropea. Das kann ich auch nur wärmstens empfehlen.
    Spannend finde ich auch dein Treffen mit Caro, es ist immer wieder schön jemand den man schön länger online kennt, dann auch noch persönlich zu treffen und wenn ihr dann auch noch zusammen backen konntet – super, ich freu mich schon auf den nächsten Beitrag.
    Deine Kombination aus Windbeutel und Pistazien klingt sehr vielversprechend. Am Montag soll es evntl. regnen und ich hab noch ein wenig Pistazienpaste im Kühlschrank……

    • Tropea – das ist Kalabrien, oder? Da möchte ich auch gern nochmal hin! Aber zunächst geht es mal wieder an unsere geliebte Riviera und in die Provence. Die Sehnsucht ist zu groß 😉 .
      Den Beitrag mit dem Treffen und Backen bei Caro muss noch eine Woche hintenan stehen 😉 . Aber dann! Dann gibts auch wieder etwas Leckeres mit Erdbeeren.
      Die Windbeutelchen kann ich dir nur wärmstens ans Herz legen. Die sind sowas von lecker und gar nicht zu aufwändig.

      Ganz liebe Grüße Maren

  3. Hallo Maren,
    ich liebe Pistazien und deine süßen Windbeutelchen sind daher völlig nach meinem Geschmack! Aber auch was du alles an Pistazienleckereien testen durftest… nicht schlecht! Klingt nach einer tollen Auszeit! Danke für das tolle Rezept, da teste ich das mit dem Brandteig auch mal aus. War bisher so eine große Unbekannte für mich 😉
    Liebe Grüße,
    Eva

    • Liebe Eva,
      hihi, ich hatte ja auch zwei Wochen Zeit jeden Tag etwas Neues mit Pistazien zu probieren. Das habe ich ausgenutzt 😉 .
      Versuch dich mal an Brandteig. Es ist gar nicht schwer und mit der leckeren Karamellschicht und der Füllung … hach! Ich könnte ja schon wieder … 😀 !

      Liebe Grüße Maren

  4. Liebe Maren,

    diese Süße Teilchen hätte ich so gern gleich probiert…. Du bist sie bestimmt sehr schnell los geworden…keine Erfahrung ob sie am nächsten Tag genau so gut schmecken, oder??
    Brandteig ist nicht ganz einfach, aber deine Rezepten garantieren fast das sichere Gelingen :-)) Vielleicht nächste Woche starte ich ein Versuch…
    Die Rhabarber Tarte wartet aber auch schon, und Rhabarber gibt es nicht mehr lange…Ich brauche unbedingt ein 72 Stunden langes Wochenende….Und das jede Woche!!!! Hihihi….

    Ganz liebe Grüße für die Zauberin Maren

    Marianne

    • Liebe Marianne, mir geht’s genauso! Ich könnte eigentlich immer vier Tage Wochenende gebrauchen 😂. Aber irgendwie macht mein Chef da wohl nicht mit.
      Ich weiß gar nicht, woher der Irrglaube kommt, dass Brandteig schwierig ist. Ich finde er ist sogar total einfach und schnell gemacht. Du muss es unbedingt ausprobieren! Aber man muss ihn bzw. Diese kleinen Windbeutelchen unbedingt am selben Tag essen, da das Karamell relativ schnell Feuchtigkeit zieht und dann klebrig wird. Dabei ist das Knackige gerade so lecker 😉.
      Ich wünsche dir einen guten Wochenstart und nicht so viel Arbeit.
      Ganz liebe Grüße Maren

      • Liebe Maren,
        Der Irrglaube rührt auf häüfiges Mißlingen des Teiges, so war auch mein erster Versuch für Eclairs..😃Dabei woltte ich nur eine Freude meinem Mann machen…Ha, die waren mikrig und sind gar nicht aufgegangen. Und nach dem Müllschmiss haben wir zusammen französisch gegoogelt…und der zweite Versuch war erfolgreich!
        Es lag vermutlich auch an das Rezept, darum bei dir habe ich keine Bedenken😃😃😃
        Eine schöne Woche wünsche ich dir auch…und nicht zu viel Streß…wenn es geht😃
        Liebe Grüße,

        Marianne

  5. Danke für’s virtuelle „Mitnehmen“ nach Sizilien. Jetzt hätte auch wieder wirklich große Lust auf Italien. Da habt ihr euch ja einige Pistazien-Köstlichkeiten gegönnt 🙂 Uiii.. und Autofahren in Italien wäre absolut nicht meins. Da geht’s auf der Autobahn schon so zu… in der Rush Hour in der Stadt will ich mir das gar nicht erst ausmalen 😉
    Schön, dass du wieder da bist.
    Liebe Grüße,
    Elli

  6. Liebe Maren, die Windbeutel sehen super lecker aus, ich liebe alles mit Pistazien ! Dein Reisebericht mach sofort Lust auf Sizilien 🙂 ich wünsche Dir ein schönes Wochenende .
    Liebe Grüße Regina

    • Liebe Regina,
      ja, Sizilien war wirklich ein Erlebnis. Aber auch die netten Menschen, die ich da getroffen habe, das schöne Wetter und die Leckereien machten den Urlaub einfach nur schön.

      Liebe Grüße Maren

  7. Schön, dass du wieder da bist, Maren. Ich hatte dich schon vermisst! 🙂 Aber ein schöner Urlaub hat natürlich oberste Priorität. Brandteig mache ich irgendwie viel zu selten, stelle ich fest. Liegt vielleicht daran, dass er sich so schlecht lagern lässt. Vielleicht findet sich ja bald mal wieder ein Anlass, viele Leute zu verköstigen!
    Liebe Grüße,
    Eva

    • Liebe Eva,
      im Urlaub schaffe ich es meist wirklich „weg“ zu sein. Einfach mal alles hinter sich lassen und die neuen Eindrücke auf sich wirken lassen. Und natürlich die Leckereien und Delikatessen zu genießen 😉 .

      Liebe Grüße Maren

  8. Maren, das klingt nach einem wunderbaren Urlaub 🙂 ! Herrlich! Italienisches Lebensgefühl pur! Und mit diesem Pistazienfest hast du mich infiziert. Da will ich irgendwann hin, unbedingt!!!
    Die Windbeutel klingen fantastisch – ich liebe Karamell auf Brandteig ❤ !
    Liebe Grüße
    Eva

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s