Feiner Bienenstich mit zarter Vanillecreme – Schnell und einfach ohne Hefe

Diese Torte gibt es bei uns in der Familie schon ewig. Hunderte Male gebacken und noch immer nicht auf dem Blog. Das geht ja schon mal gar nicht 😉 ! Dabei liebe ich diesen Bienenstich, der eigentlich keiner ist, so sehr. Doch oft genug denkt man nicht an das Naheliegenste, nämlich Euch dieses tolle Rezept zu verraten 🙂 . Nun ist es aber soweit – ihr dürft euch über ein recht einfach nachzubackenes Rezept freuen.

bienenstich-1aEin Bienenstich? Wie gesagt – eigentlich nicht. Denn ein Bienenstich besteht traditionell aus Hefeteig mit Puddingfüllung und Butter-Mandel Kruste. Na ja, optisch kommt meiner da schon ran 😉 .bienenstich-4

Tatsächlich ist mein Bienenstich aber ein Biskuit. Sehr luftig und leicht und , was mir besonders gut gefällt, schmeckt er auch am nächsten Tag noch nicht altbacken. Ganz im Gegenteil!

bienenstich-5Weiterer Vorteil: er ist schnell gemacht! Bekommt ihr nachmittags Gäste? Kein Problem! Ein Biskuit braucht keine Ruhezeit wie Hefeteig und ist ratz fatz fertig 🙂 .

bienenstich-7

Und die Vanillecreme? Ich will ehrlich sein. Früher habe auch ich, wahrscheinlich wie viele andere, Puddingspulver verwendet, um den Kuchen zu füllen. Schmeckte ja zugegeben nicht schlecht. Doch wenn man sich wie ich, immer mehr mit Pâtisserie beschäftigt, kommt man an einer echten Crème diplomate nicht vorbei. Puh, denkt ihr jetzt! Nun kommt sie mit so kompliziertem Kram 😉 . Nein, nein! Wir alle haben oft nur vergessen, wie unsere Mütter und Großmütter, bevor es „Dr. Oe…“ gab, ihren Pudding gekocht haben. Nämlich mit Milch, Eigelb, echter Vanille und Sahne. Und das ist soo einfach!! Probiert es aus! Viele meiner Kolleginnen im Labor haben mich begeistert auf diese Creme angesprochen.

bienenstich-9

 

Zarter Bienenstich ohne Hefe

Zutaten für eine Springform mit 24 cm  Ø

Teig

  • 3 Eier Gr. L
  • 1 Prise Salz
  • 170 g feiner Zucker
  • 125 g Mehl
  • 1 ½ Teel Backpulver

bienenstich-teig Backofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen. Die Springform am Boden mit Backpapier auslegen. Die Ränder nicht fetten! – Eier trennen. Eiweiß mit dem Salz steifschlagen, dabei nach und nach den Zucker dazurieseln lassen. Das Eigelb sachte unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und über die Eimasse sieben. Mit einem Teigschaber vorsichtig, aber sorgfältig unterheben. Den Teig in die vorbereitete Springform geben.

  • 30 g weiche Butter
  • 40 g gehobelte Mandelblättchen
  • 1-2 El. Vanillezucker

bienenstich-belag Die Butter in kleinen Flöckchen auf dem Teig verteilen. Die Mandelblättchen darüber geben und mit dem Vanillezucker bestreuen. Den Kuchen bei 180 Grad ca. 25-30 Minuten backen. In der Zwischenzeit könnt ihr die Vanillecreme vorbereiten.

Vanillecreme (Crème diplomate)

Die Creme wird in zwei Schritten zubereitet. 

  • 250 g Vollmilch
  • ½-1 Vanilleschote, je nach Größe
  • 3 Eigelbe
  • 60 g Zucker
  • 25 g Maisstärke
  • 2 Blätter Gelatine

creme-pa%cc%82tissiere Die Gelatine in eiskaltem Wasser einweichen. Die Milch in einen Topf geben. Die Vanilleschote aufschlitzen, das Mark und die Schote in die Milch geben und diese zum Kochen bringen. Währenddessen die Eigelbe  in einer Schüssel mit dem Zucker und der Speisestärke verquirlen. Die kochende Milch über die Eimasse gießen und gut verrühren. Danach durch ein Sieb zurück in den Topf geben und bei milder Hitze und unter ständigem Rühren (!) aufkochen und ca. 2 Minuten köcheln lassen. Den Topf vom Herd ziehen, die Gelatine unterrühren und Vanillecreme in eine saubere Schüssel füllen. Die Oberfläche mit Frischhaltefolie bedecken und die Creme auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

  • 250 g frische Schlagsahne

Die Schlagsahne steifschlagen und in drei Portionen unter die abgekühlte Vanillecreme heben. bienenstich-fu%cc%88llung Den abgekühlten Kuchen einmal waagerecht durchschneiden. Die untere Hälfte auf einen Kuchenteller legen und gleichmäßig mit der Vanillecreme bedecken. Danach die obere Kuchenhälfte auflegen. Der Bienenstich schmeckt sowohl frisch, als auch nach kühler Lagerung  am nächsten Tag 🙂 .

Mit Klick auf das Rezeptfoto gelangt ihr zu einer druck- und speicherbaren PDF-Rezeptansicht:

*MaLu's-PDF-Rezept

 

bienenstich-2

Ich muss noch ein Wort zur Vanille sagen. An dieser Stelle möchte ich mich nämlich noch einmal bei meiner Leserin Jutta bedanken, die mir mehrere Stangen echter Vanille direkt aus Madagaskar mitgebracht und geschickt hat!! Ich habe mich darüber einfach unsagbar gefreut 😀 ! Das jemand in seinem Urlaub an MICH und meinen Blog denkt, finde ich einfach sagenhaft ❤ ❤ ❤ ! Diese Vanille hüte ich nun wie meinen Augapfel! Sie ist in diesem Kuchen zum Einsatz und zu Ehren gekommen und das man kann man wirklich schmecken. Danke Jutta!! ❤

bienenstich-6

Morgen ist Sonntag und  vielleicht habt ihr sogar die Zutaten im Haus. Dann könnte dieser fluffige Bienenstich schon morgen auf euren Sonntags-Kaffeetisch stehen. Das wär‘ doch was, oder 😉 ?

bienenstich-3 bienenstich-10

Wir waren die letzten Tage viel unterwegs und deshalb freue ich mich jetzt auf ein ruhiges und entspanntes restliches Wochenende 🙂

Das Gleiche wünsche ich euch – macht es euch schön !

Herzlichst Eure MaLu ♥♥♥

16 Kommentare zu “Feiner Bienenstich mit zarter Vanillecreme – Schnell und einfach ohne Hefe

  1. Ich bin ja eigendlich eine „Hefe“-Tante, aber als ich deinen feinen Bienenstich sah, wusste ich, der muss für meinen Papa gebacken werden. Und als wir uns dieses Wochenende mit meinen Eltern zum Kaffee trafen, hatte ich den Kuchen dabei (auf 20 cm herruntergerechnet). Nicht nur mein Vater , auch mein Liebster, meine Mutter und ich waren begeistert. Danke für diesen tollen „falschen“ Bienenstich!

  2. Was für ein leckerer Bienenstich! Und das, obwohl ich eine winzige Änderung vorgenommen habe… Wir mögen nämlich lieber die Bienenstichdecke aus Butter, Zucker, Milch, Honig und Mandeln, als ganz kalorienarme Variante 🙂 Also habe ich in einem Anfall von geistiger Umnachtung diese Mischung auf deinen leckeren Biskuit gestrichen – und hätte eigentlich wissen müssen, dass der ganze Kladderadatsch auf den Boden sinken würde. Die Oberfläche war dann natürlich etwas ungleichmäßig und eingerissen, was aber dem Geschmack absolut keinen Abbruch getan hat. Und die Vanillecreme ist ein Gedicht! Allerdings hab ich sie nicht so glatt gerührt bekommen wie es auf Deinen Bildern aussieht. Gibt es da irgend einen Trick?

    Liebe Grüße und eine schöne Woche
    Heike

  3. Liebe Maren,
    dieser „Bienenstich“ wäre mir wegen Umstellung auf eine neuen Computer fast entgangen. Da hätte ich was versäumt! Mit Biskuit – geniale Idee!
    Ich liebe Bienenstich, vor allem wegen der köstlichen Creme und der Kruste 🙂 . Mir geht´s dabei wie dir, seit ich mich immer intensiver mit Rezepten beschäftige, schmeckt mir Vanillepudding aus der Packung nicht mehr. Kein Vergleich mit selbstgemachter Creme, die schmeckt einfach göttlich!
    Liebe Grüße und eine schöne Woche! Eva

  4. Fantastisches Resultat, Kuchen wurde heute Nachmittag mühelos gebodigt. Ein richtiges Fest, für alle Sinne. Für ein Bild war’s leider schon viel zu spät als ich endlich dran dachte. Vielen lieben Dank für all Deine tollen Gebilde. Mit lieben Grüßen Millie20

  5. Guten Morgen,

    da weiß die liebe Petra doch gleich, was sie morgen backen wird. Danke für dieses tolle Rezept Maren, ja wenn man schnell Gäste bekommt, das meiste davon hat man tatsächlich im Haus. Ich werde berichten. Dir einen tollen Sonntag – bei uns kommt gerade die Sonne raus, allerdings haben wir einen Temperaturschock. Habe ich vorgestern noch bei 22 Grad am Gardasee in der Sonne geschlafen.

    Liebe Grüße
    Petra ❤

    • Hallo liebe Petra,
      Habt ihr euren Urlaub genossen? 22 grad hört sich ja schon mal gut an. Wir müssen seit einer Woche den Ofen anmachen. Da macht das Backen wieder Spaß. Ich bin gespannt wie dir mein Bienenstich gefällt.
      Liebe Grüße Maren

  6. Wieder mal so ein lecker Kuchen.Muss ich ausprobieren,nur eine Frage hätte ich……was kann ich anstatt der Maisstärke verwenden?
    Lieben Gruss und einen schönen Sonntag

  7. Also Maren, mein Mann würde am liebsten in den Bildschirm beißen! Er liebt Bienenstich, aber ich habe nie welchen gebacken, weil ich ihn überhaupt nicht mag. Er sieht ja gut aus, aber da muss ich leider nein Danke sagen. Wie gut, das die Geschmäcker so verschieden sind.
    Lieben Gruß und noch einen schönen Sonntag
    Marlies

    • Ja, da hast du recht, liebe Marlies. Ich kann allerdings nur betonen, dass diese Torte kein wirklicher Bienenstich ist. Ich mag echten Bienenstich auch nur am ersten Tag, da er so schnell trocken wird. Dieser nicht 😉!
      Aber man kann wirklich nicht alles mögen.
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
      Maren

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s