Schoko-Marzipan Torte – ich freu mich auf Weihnachten!

Möchtet ihr schon einmal einen heimlichen Blick auf unsere Weihnachtstorte werfen.

Na, dann schaut her!

Schoko-Marzipan Torte 29a

Wie ihr seht, ist es ein kleiner Traum aus Schokolade und aus …. Marzipan  !! Ich liebe Marzipan! Meine Eltern brachten mir früher zu Weihnachten immer ein ganzes Pfund (!) Marzipankartoffeln mit, weil ich die so schrecklich gern esse. Anfang des Jahres waren sie dann schon alle weg! Unglaublich, dass ich nicht kugelrund davon wurde. Das hat sich im Laufe des Älterwerdens leider geändert 😦 . Heute darf ich kaum an einer Tüte Marzipankugeln vorbeigehen, schon setzen sie sich an meinen Hüften fest 😉 .Schoko-Marzipan Torte 105

Doch nun ist Weihnachten und da darf geschlemmt und genossen werden! Schließlich braucht man doch gute Vorsätze für’s nächste Jahr, oder? 😉

Schoko-Marzipan Torte 175

Dieses Törtchen kommt am 1. Weihnachtstag bei uns auf den Tisch. Traditionell sind dann meine Kinder und meine Eltern bei uns zu Besuch und darauf freue ich mich immer besonders, da meine Eltern mittlerweile ein hohes Alter erreicht haben, welches die kleine Reise und die Besuche hier bei uns immer seltener, aber auch immer kostbarer machen. Und da mein Vater, genau wie ich (woher hab ich das wohl 😉 ), ein absoluter Marzipanfan ist, möchte ich ihn damit überraschen. Schokolade mögen wir alle, also dürfte dem weihnachtlichen Tortenglück nichts im Wege stehen.

Schoko-Marzipan Torte 193

Schoko- und Vanillebiskuitschichten wechseln sich in der Torte genauso ab, wie die Schoko- und die Marzipancreme. Diese köstliche Marzipancreme habe ich schon vor längerer Zeit in Sarahs Knusperstübchen entdeckt. Sarah hatte sie in ihrer aufwändigen, unvergesslichen Mustertorte verarbeitet. Die Marzipancreme schmeckt so überaus lecker und cremig! Bereits im Sommer hatte ich sie in einer ganz ähnlichen Torte, wie der heutigen erfolgreich getestet 🙂 . Und auch die Deko besteht aus Marzipan. Ich habe verschiedene Sterne ausgestochen und diese, sowie die ganze Torte, leicht mit essbarem mit Goldstaub bepudert. Hach, ich freu‘ mich schon darauf, ein Stückchen Torte auf die Gabel zu nehmen 😉 .

Schoko-Marzipan Torte

Die Torte hat einen Durchmesser von 18 cm.

Die Biskuitböden können gut einen Tag zuvor gebacken werden. Dann bitte bis zur Weiterverarbeitung in Frischhaltefolie einschlagen.

Schokobiskuit:

  • 3 Eier, getrennt
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 40 g Mehl
  • 40 g Speisestärke
  • 1 gestr. Teel. Backpulver
  • 25 g gemahlene Mandeln
  • 12 g Backkakao
  • Amaretto zum Tränken

Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Eier trennen und das Eiweiß mit dem Salz aufschlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen. Mehl, Stärke, Vanille und Backpulver mischen. Die Eigelbe auf den Eischnee geben und leicht einrühren. Anschließend die Mehlmischung darüber sieben und unterheben. Den Teig in eine nur am Boden gefettete Springform geben und bei 180 Grad ca. 20-25 Minuten backen.

Schoko-Marzipan Torte_0207-1

Vanillebiskuit:

  • 3 Eier, getrennt
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • ½ Teel. gem. Vanille oder 1 Teel. -extrakt
  • 3 El. heißes Wasser
  • 50 g Mehl
  • 40 g Speisestärke

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Eier trennen und das Eiweiß mit 2 Esslöffeln von der Zuckermenge und dem Salz steifschlagen. In einer anderen Schüssel die Eigelbe mit dem restlichen Zucker, der Vanille und dem heißen Wasser hellschaumig schlagen. Den Eischnee auf die Eigelbmasse geben und zusammen mit dem gesiebten Mehl und der Speisestärke unterheben. Den Teig in eine nur am Boden gefettete Springform geben und bei 180 Grad ca. 20-25 Minuten backen.

Marzipancreme

  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 50 g weiße Schokolade
  • 30 g Puderzucker
  • 150 g Sahne

Marzipanmasse grob raspeln oder leicht erwärmen, damit sie sich besser verarbeiten lässt. Die weiße Schokolade im Wasserbad oder Microwelle schmelzen. Das Marzipan mit dem Puderzucker und 50 g Sahne aufschlagen. Die weiße Schokoladenmasse hinzufügen. Die restlichen 100 g Sahne steifschlagen und unter die Marzipanmasse ziehen.

Marzipan + Schokocreme

Schokoladencreme

  • 180 g dunkle Schokoladenkuvertüre
  • 480 g Sahne

Die dunkle Schokolade zusammen mit 110 g Sahne im Wasserbad oder der Microwelle schmelzen und verrühren. Etwas abkühlen lassen. Dann die restlichen 360 g Sahne steifschlagen und in drei Portionen nach und nach unter die Schokoladenmasse ziehen.

Fertigstellung:

Beide Biskuitböden einmal quer durchschneiden. Eine eventuelle Wölbung oben ggf. gerade schneiden, so dass ihr vier Biskuitscheiben habt. Eine helle Biskuitscheibe auf einen Teller legen, einen Tortenring darum stellen und die Hälfte der Marzipancreme auf diesem Boden verteilen. Darauf legt ihr eine Scheibe Schokobiskuit, tränkt ihn mit 3-4 El. Amaretto und streicht ihn anschließend mit Schokocreme ein. Es folgen wieder eine Scheibe Vanillebiskuit, mit dem Rest Marzipancreme bestrichen, und als Abschluss eine Scheibe Schokobiskuit. Stellt die Torte nun für eine halbe Stunde kalt. Danach entfernt ihr den Tortenring und bestreicht die Torte dünn mit Schokocreme. Erneut folgt eine halbe Stunde Kühlschrankruhe, bis ihr dann die Torte komplett mit Schokocreme einkleidet. Lasst einen kleinen Rest Creme zurück, den ihr in einen Spritzbeutel füllt, um die Torte damit zu garnieren.

Aufbau Schoko-Marzipan Torte

Aus Marzipanmasse mit etwas Puderzucker verknetet und ausgerollt könnt ihr nun noch Sterne zur Dekoration ausstechen. Ich habe die Sterne anschließend noch mit essbarem Goldpuder bestäubt.

Schoko-Marzipan Torte_0022

Mit Klick auf das Rezeptbild gelangt ihr zu einer druck- und speicherbaren PDF-Rezeptansicht:

AAA-PDF-Rezeptvorlage

Schoko-Marzipan Torte 149Schoko-Marzipan Torte 179

Meine Torte wandert jetzt erst einmal in den Gefrierschrank. So brauche ich sie am 1. Weihnachtstag nur noch aus dem Kälteschlaf erwecken. Jede Arbeitserleichterung an den Festtagen ist mir schließlich willkommen 😉 .

Schoko-Marzipan Torte 157

So, der Endspurt auf Weihnachten läuft! Im Laufe der Woche trudeln meine Kinder ein, was mein Mutterherz natürlich hüpfen lässt . Endlich einmal Zeit füreinander und miteinander, was gibt es Schöneres!

Euch allen wünsche ich nun einen fröhlichen und vorweihnachtlich gemütlichen 4. Adventssonntag … und ich geh dann jetzt mal Geschenke einpacken 😉

Allerliebste Grüße

Eure MaLu ♥♥♥

Fast hätte ich’s vergessen! Dieses Törtchen schicke ich mit Freuden zu Yushka, der Sugarprincess, als letzten Beitrag des Jahres ihres Calendars of cakes, einer wunderbaren Sammlung saisonaler Torten.

d670zH (1)

32 Kommentare zu “Schoko-Marzipan Torte – ich freu mich auf Weihnachten!

  1. Pingback: Weihnachtstörtchen Schoko Marzipan nach Malu – Meinigkeiten

  2. Liebe Maren,
    Danke für das super leckere Rezept, ich habe die Torte für dieses Jahr Weihnachten gebacken und so schnell konnte ich nicht schauen war sie leer gefuttert.
    Ich werde die Torte sicherlich noch öfters nachbacken 😍
    Kleiner Hinweis noch, beim dunklen Boden steht in der Beschreibung nicht dabei dass der Kakao und die Mandeln auch mit untergehoben werden sollen, nicht dass es irgendwer beim Nachbacken überließt.
    Liebe Grüße,

    Ela

  3. Pingback: Frau Meinigkeiten im Backwahn - Motivtorten und Zuckerfiguren

  4. Die torte sieht echt super aus :))
    Mache sie selbst grade und da hab ich auch eine frage…
    Kommt in den vanilleteig wirklich kein Backpulver?

    • Stimmt, Julia! In diesen Teig kommt kein Backpulver, da die Eismasse die Luftigkeit bringt. Wenn du dich jedoch unsicher fühlst, schadet es sicher auch nicht wenn du etwas Backpulver hinzufügst. Es muss aber nicht sein.
      Liebe Grüße Maren

  5. Pingback: Vorfreude – Meinigkeiten

  6. Pingback: #Kollegenleckerlie 2016/01 « Frau Meinigkeiten im Backwahn

  7. Ich bin hin und weg von deiner Torte. ich glaube, die wird es nächstes Jahr bei mir geben 🙂 Ich wünsche dir noch schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
    Liebe Grüße
    Malene

  8. Pingback: Vorfreude | meinigkeiten

  9. Pingback: Weihnachtstörtchen Schoko Marzipan nach Malu « Frau Meinigkeiten im Backwahn

  10. Liebste Maren,
    also ich lade mich dann am 25. mal bei Dir ein, lang bleiben kann ich zwar nicht, aber von der Torte kosten muss ich UNBEDINGT. Die sieht ja wahnsinnig gut aus und diese Marzipan-Schneeflocken sind ja zuckersüß. Was für ein tolles Weihnachtstörtchen. 🙂
    Genieße die Zeit mit Deinen Eltern, Kindern und dem Liebsten. 🙂
    Alles Liebe
    Sarah

    • Du bist herzlich willkommen, liebste Sarah! Schließlich hast du ja das tolle Marzipancreme Rezept dazu beigetragen. Die ist so lecker, dass ich sie schon einfach so hätte aufschlecken können. Ich freue mich auch schon auf die Familienzeit. Genieße du sie ebenfalls!
      Ganz liebe Grüße
      Maren

  11. Liebe Maren, herzlichen Dank für deine Dezember-Torte für den Calendar of Cakes – übrigens musste ich so lachen, als ich deine Bemerkung zu den Marzipankartoffeln gelesen hatte – bei mir war (und ist) es ganz genauso! 😀 Ich hab die als Kind auch so wegfuttern können… und jetzt…
    Herzliche Grüße,
    Yushka ❤

  12. Liebste Maren,
    ich liebe Marzipan! Meinst Du es würde Deiner Familie sehr auffallen, wenn ich mir das eine Stück, was Du ja eh schon abgeschnitten hast, heimlich weg nehme und genüsslich verputze? Denn ich sitze jetzt hier vor meinem Laptop und möchte hier und jetzt genau so ein Stück! Ich würde auch ein paar Marzipankekse als Ausgleich mitbringen. Na was meinst Du? 😉
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein besinnliches Weihnachtsfest, liebe Maren.
    Ganz liebe Grüße Katrin

  13. Liebe Maren,
    Die Torte sieht zu Anbeißen aus, köstlich. Auch das Innenleben, da hast Du aber schwer gearbeitet.
    Ich wünsche Dir, Deiner Familie und natürlich der gesamten Bloggergemeinde ein schönes Fest und bleibt gesund
    Caro

    • Vielen Dank, liebste Caro! ❤️ So viel Arbeit war das gar nicht. Am besten ist, dass ich sie am Weihnachten nur hervorzaubern brauche 😉.
      Ich wünsche dir und deinen lieben eine wunderschönes Weihnachtsfest!
      Liebe Grüße Maren

  14. Wow – das ist ein Meisterwerk von Torte! 🙂
    Mir persönlich sind solche großen und mächtigen Torten immer zu schwer, um sie zu essen, aber ich bewundere sie doch jedes Mal und bin überwältigt von ihrem tollen Aussehen. Deine Schoko-Marzipan-Torte ist eine wirkliche Augenweide und ich bin überzeugt, dass du deinen Lieben damit eine schöne Freude bereitest. 🙂

    Liebe Grüße!
    Jenni

  15. Liebe Maren deine Torte sieht traumhaft aus! Auch ich bin ein großer Marzipanfan, seitdem ich eine Arbeitskollegin habe, deren Mann in der Marzipanfabrik arbeitet, habe ich auch gar keine Nachschubsorgen :)) ich wünsche Dir und deinen Lieben wundervolle gemeinsame Festtage!

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s