Das geglückte Experiment: Vincotto Kuchen al Gran Gusto

Experimentiert ihr auch so gern? Ich bin immer so schrecklich neugierig, ob das, was mir so in den Sinn kommt, wohl auch funktioniert. Nicht immer sind solche ‚Hirngespinste‘ hinterher von Erfolg gekrönt, aber manchmal, … manchmal kommt etwas richtig Geniales dabei heraus. So wie bei diesem Vincotto Kuchen al Gran Gusto 🙂 .Vincotto Kuchen_0052_2

Dieser rosarot und wildgemusterte Gugelhupf, war so ein Experiment. Auf die Idee gekommen und „schuld“ daran, dass er so ’shocking‘ aussieht, ist die zauberhafte Michaela Benke. Sie und ihr Mann betreiben das wunderbare, kleine italienische Spezialitätengeschäft GranGusto in Rendsburg, wo es ausgesuchte Produkte kleiner, italienischer Familienbetriebe gibt und wo man sich gern mit anderen fröhlichen Menschen zu einem Gläschen Wein oder einen Espresso auf einen Plausch trifft.  Bereits zur Einweihung hatte ich den beiden meinen Amarettokuchen gestiftet und daraus ist inzwischen ein kleiner Brauch geworden 😉 .

Vincotto Kuchen_0019_1

Wer mir auf Facebook folgt, hat sicher schon bemerkt, dass fast jeden Donnerstag ein Gugelhupf gepostet wird, der dann im GranGusto verköstigt werden kann. Letzte Woche nun drückte mir Michaela eine Flasche Himbeer Vincotto in die Hand und meinte: „Mach doch damit mal einen Kuchen!“

Kennt ihr eigentlich Vincotto? Vincotto ist eine Essig Komposition aus eingekochtem Traubenmost roter und weißer Trauben. Wie dunkler, dickflüssiger Sirup fließt er aus der Flasche, ist süß und fruchtig, mit sanfter Säure. Es gibt ihn in verschiedenen Geschmacksrichtungen, wie z.B. Orange, Granatapfel und Himbeer. Man verwendet ihn im Salat, träufelt ihn über Vanilleeis und Desserts, aber man verfeinert damit auch Fleischgerichte und reicht ihn zum Käse. Zuerst war ich skeptisch, ob das wohl in einen Kuchen passen könnte. Essig?! Aber lasst euch versichern – das passt absolut!

Vincotto Kuchen_0033_1

Ich habe mich dann vorsichtig an das Experiment gemacht und zunächst einen Mini Testkuchen gebacken. Volltreffer!! 🙂 Heraus kam ein grandios duftender Kuchen mit einer herrlich saftigen Krume und köstlichem Himbeer Vincotto Aroma. Am Rezept musste rein gar nichts geändert werden und so konnte Michaela schon an diesem Donnerstag den ersten Vincotto Kuchen al GranGusto in Empfang nehmen 🙂 . Wie gewünscht in ‚knallig pink‘ , durch eine Puderzuckerglasur, die ich mit Himbeerpüree angerührt habe. Der Teig selbst, wird durch den dunklen Sirup milchschokoladenbraun gefärbt.

Vincotto Kuchen_0045_1

Vincotto Kuchen ‚Gran Gusto‘

 

Alle Zutaten sollten Raumtemperatur haben!!

  • 250 g weiche Butter
  • 230 g Zucker
  • 4 Eier Gr. L oder 5 Eier Gr. M
  • 1-2 Prisen Salz
  • etwas Vanille (Extrakt oder Natur)
  • 100 ml Vincotto Himbeer (ich habe den von Patrizia verwendet)
  • 125 g Schmand
  • 250 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver

Backofen auf 180 Grad Ober- / Unterhitze aufheizen. Die Butter mit dem Zucker sehr schaumig schlagen. Nach und nach die Eier untermixen. Jedes mindestens eine  halbe Minute! Anschließend das Salz und die Vanille, sowie den Vincotto und den Schmand unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und über den Teig sieben.Vincotto Kuchen Mit dem Mixgerät zu einem glatten Teig rühren und in die gut gebutterte Form füllen. Bei 180 Grad ca. 45 Minuten (bitte vorher Stäbchenprobe machen!) backen. 5 Minuten in der Form stehen lassen,  auf einen Kuchenteller stürzen und abkühlen lassen.

Vincotto Kuchen_0006_1

Für den Guss

  • 220 g Puderzucker mit Himbeerpüree verrühren, so dass ein dickflüssiger, rosa Guss entsteht. Den Kuchen damit übergießen.

Mit Klick auf den folgenden Link gelangt ihr zu einer druck- und speicherbaren PDF-Rezeptansicht: Vincotto Kuchen ‚Gran Gusto‘

Vincotto Kuchen_0050_1

Ihr habt’s gelesen – der Kuchen ist blitzschnell zusammengerührt und ein geschmackliches Highlight. Ich habe den Himbeer Vincotto von Patrizia verwendet, den ihr (so ihr in der Nähe von Rendsburg wohnt) im GranGusto bekommt. Aber es gibt ihn auch in Online Shops oder, noch besser, ihr schaut mal in einem Spezialitätenladen oder gut sortiertem Supermarkt in eurer Nähe.

Vincotto Kuchen_0043_1

Der Vincotto Kuchen ist herrlich saftig und das bleibt er auch für mehrere Tage … wenn er so lange überlebt 😉 ! Ich denke, ich werde ihn auch noch mit weiteren Geschmacksrichtungen testen.

Aber jetzt geht’s erst einmal in’s verdiente Wochenende 🙂 . Kühl ist es hier geworden – der Herbst hält Einzug in den Norden. Ich glaube, ich muss doch nochmal in die südliche Sonne 😉 .

Macht es euch schön und seid ganz herzlich gegrüßt

Eure MaLu ♥♥♥

 

17 Kommentare zu “Das geglückte Experiment: Vincotto Kuchen al Gran Gusto

  1. Liebste Maren,
    der sieht ja verführerisch aus. Ich liebe solche Küchenexperimente und werde immer mutiger. Leider hatte ich am Wochenende gerade erst einen Rückschlag mit einem Gugelhupf, der einfach nicht durchbacken wollte. Aber gut, Alex hat auch Kuchenpudding gegessen. 😀 Das nächste Mal klappt es dann wieder. Besonders der Guss hat es mir hier ja angetan, mit Essig zu backen, kenn ich nur von Pavlova aber auch das wäre ja mal den Versuch wert.
    Darf sich Patrizia denn auch morgen wieder auf einen Kuchen freuen? 🙂
    Liebste Grüße
    Sarah

  2. Woooow! Erst dachte ich bei der Farbe natürlich an Schokokuchen, aber Essig – das ist ja auch mal grandios! Klasse, dass du experimentierst. Mir hast du auf jeden Fall den Mund wässrig gemacht. Und dann immer diese wunderschöne Form – hach! :-*

    • Huhu, ju!
      Da habe ich dich doch glatt ein wenig an der Nase herumgeführt. Aber schön, dass dir der Kuchen trotz Schokoladenmangels gefällt. Er ist wirklich sehr besonders und die hübsche Form tut noch was dazu.
      Liebste Grüße Maren

  3. Liebe Maren,

    ich versuche mir gerade deinen Kuchen mit der leichten Essigsäure vorzustellen. Die Idee ist gradios und ich werde das sicher versuchen, optisch ist er wieder mal mehr als gelungen.

    Wir hier im tiefen Süden sind sehr froh, dass der Herbst Einzug gehalten hat, wir können wieder richtig durchatmen. Ich lag ja bei der Hitze noch vier Wochen im Krankenhaus und nach meiner OP war das alles andere als angenehm.

    Es wird noch ein wenig dauern, bis ich mit richtig Kuchenbacken wieder anfangen kann, heute werde ich einen einfachen Zwetschgenkuchen mit Mürbeteig versuchen und mich trotz des einfachen Rezeptes schon sehr auf was selbstgebackenes freuen.

    Ein schönes Wochenende wünscht Dir

    Petra

    • Liebste Petra,
      wie schön, von dir zu hören, dass du dich immerhin schon auf das Kuchen backen freust. Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass es dir ganz schnell besser geht.
      Die Herbstluft bekommt mir auch besser. Ich liebe den Herbst und dieses goldene Licht. Ihr hattet ja auch eine furchtbare Hitzewelle im Süden und du Arme, musstest auch noch im Krankenhaus liegen! 😦
      Wenn es funktionieren würde, würde ich dir sofort ein Stückchen von dem Kuchen zubeamen 😉 .
      Ganz liebe Grüße und gute Besserung
      Maren

  4. Super Maren, ich war gestern im Gran Gusto und habe ein Stück ergattert. Leeeecker. Den Himbeer Vincotto habe ich natürlich gleich mitgenommen und dann wird er demnächst gebacken.Die Hortensien sind so schön..Meine im Garten verfärben sich immer anders. Ich bin entzückt von Ihnen …..Ich wünsche dir einen schönen Urlaub.
    Liebste Grüße

    • Der Kuchen ist der Knüller, oder?! Ich war wirklich überrascht, wie gut das Experiment geklappt hat. Schön, dass du schon probieren konntest, Ilona.
      Die Hortensien sind in diesem Jahr so wunderschön und üppig, dass ich sogar welche abschneide und reinhole. Das Farbspiel ist wirklich eine Wucht.
      Danke für deine Wünsche :-*
      Liebe Grüße Maren

  5. Ja! Bitte noch ein wenig rosa,bevor nur noch alles in Herbstfarben gefärbt ist. Ich freue mich zwar schon auf das schön gefärbte Laub,aber der Essigkuchen entzückt mich gerade sehr.
    Liebe Grüße
    Nunu

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s