Von Freundschaft, Engelchen und himmlischen Mini Schokotörtchen

Ist es nicht herrliches Sommerwetter? Das ist es worauf wir, oder zumindest ich, gewartet haben. Und das ist es was ich am August mag. Tagsüber ist es herrlich warm und nachts kühlt es erträglich ab. (Okay, letzte Nacht war es mir allerdings schon wieder zu warm 😉 ). Dieses wunderschöne Sommerwetter lädt zwar (wegen Überhitzung der Wohnung) nicht zu größeren Backaktionen ein, aber so ein paar winzige himmlische Schokotörtchen, die nur ein Viertelstündchen im Ofen brauchen, gehen doch immer, oder 😉 ?

Mini Schokotörtchen_0040f

Wie eine echte kleine Buttercremetorte sieht so ein kleines Törtchen aus, nicht wahr? An dieser Stelle muss ich allerdings sagen, dass die Buttercreme, die im Originalrezept angegeben war, so gar nicht meins war. Zu schwer und viel zu süß! Deshalb habe ich ein bisschen ‚dran gedreht‘ und schon passte es 🙂 . Noch gibt es frische Erdbeeren zu kaufen, aber diese süßen Dinger könnt ihr problemlos auch mit anderen Früchten zubereiten. Ich finde außerdem, dass sie eine feine Alternative zu Cupcakes und Co. sind, denn man braucht keine besonderen Förmchen und die Optik spricht doch für sich.

Mini Schokotörtchen_0041f

Das Rezept entdeckte ich in dem Buch Mini Sweets, dass ich zur Rezension vom Hädecke Verlag zugesandt bekam. Bevor ich aber über den Inhalt dieses Büchlein urteile, möchte ich doch auch ein paar Rezepte ausprobieren und dieses ist eines davon.  Die Törtchen zieren das Titelbild und ich habe mich sofort darin verliebt. So ein fein dekoriertes kleines Törtchen, das mit einem Haps im Mund verschwindet. Das hat doch was, zudem sie ganz fix zubereitet sind.

Mini Schokotörtchen_0044f

An diesen schönen Sommerabenden sitzen wir gern im Garten, essen eine Kleinigkeit und trinken gemütlich ein Gläschen Wein. Unsere Freunde und Nachbarn setzen sich dann manchmal dazu und es wird geplaudert. Wie es sich für gute Nachbarn gehört, passen wir im Urlaub gegenseitig auf unser Heim auf und versorgen die Blumen und Tiere. Als kleines Dankeschön dafür brachte mir nun meine Freundin diese entzückende, winzige Glasglocke mit, die wie gemacht für die Schokotörtchen zu sein schien. Doch das war nicht alles! Ein kleines (Schutz)engelchen ‚to go‘ steckte unter dem zarten Glas und riss mich zu Entzückensquitschern hin, die dank des zuvor genossenen Weines noch leidenschaftlicher ausfielen 😀 .

Angel to go f

Ist DAS nicht süüüß ❤ ?! An dieser Stelle noch einmal DANKE an dich, liebe Renate! DU bist ein wahrer Engel!

Mini Schokotörtchen_0081f

Habt ihr auch so eine liebe Freundin oder vielleicht mehrere? Dann backt ihnen doch diese zauberhaften Törtchen zum Dank für ihre Freundschaft. Oder kennt ihr eine kleine Prinzessin, die rosa liebt und gerade Kindergeburtstag feiert? Es gibt genug Anlässe für solche kleinen Leckereien. Auf geht’s! Hier ist das Rezept:

 

Mini Schokotörtchen

ergibt 8 Minitörtchen ( ca. 4×6 cm)

Schokoladenbiskuit:

  • 50 g Mehl
  • 35 g dunkler Kakao
  • 5 Eier Gr. M oder 4 Eier Gr. L
  • 10 g feiner Zucker
  • 50 g zerlassene Butter

Schoko Genoise Collage

Backofen auf 160 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen. Eine 20×20 cm Backform mit Backpapier auslegen. Mehl und Kakao vermischen,zweimal durchsieben und beiseite stellen. Ein Wasserbad vorbereiten. Die Eier und den Zucker in eine Schüssel geben und auf’s Wasserbad stellen. Bei mittlerer Hitze mit dem Schneebesen aufschlagen, bis die Eimasse schaumig und heiß ist (ca. 40 Grad) (1.) . Nun die Schüssel vom Wasserbad nehmen und die Masse mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine aufschlagen, bis sie hell, schaumig und sich verdreifacht hat.  Das lange Rühren bewirkt, dass der Biskuit später sehr schön locker wird (2.). Nun siebt ihr die Mehl-Kakaomischung darüber und hebt sie vorsichtig und sorgfältig unter. Nicht zu viel rühren! (3.) Ein Drittel des Teiges gebt ihr nun zu der zerlassenen Butter und verrührt alles (4.). Anschließend gebt ihr diese Mischung  wieder zurück zum Kuchenteig und hebt sie vorsichtig unter. Jetzt könnt ihr den Teig in die vorbereitete Form gießen (5.) und ca. 15-20 Minuten bei 160 Grad backen. Danach vollständig auskühlen lassen (6.).

Erdbeerfrosting:

Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben!

  • 150 g Frischkäse
  • 40 g weiche Butter
  • 2 El. Erdbeermarmelade (oder eine andere Fruchtkonfitüre)
  • 80 g Puderzucker
  • 1/2 Teel. Vanilleextrakt
  • ggf. 1 Tröpfchen rosa Lebensmittelfarbe

Erdbeerfrosting

Zunächst solltet ihr die Erdbeermarmelade durch ein Sieb streichen, damit die kleinen Samen nicht in das Frosting gelangen. Dann gebt ihr alle Zutaten in eine Rührschüssel und schlagt die Masse, erst bei langsamer, dann bei hoher Geschwindigkeit, locker auf.  Füllt das Frosting in einen Spritzbeutel mit französischer Tülle (das ist die mit den vielen kleinen Zacken) und legt den Beutel erst einmal in den Kühlschrank.

Fertigstellung:

Mini Schokotörtchen_0028Mini Schokotörtchen_0023ff

Aus dem Biskuit stecht ihr nun 16 kleine Kreise mit ca. 4-5 cm Durchmesser aus. Die Hälfte der Biskuitscheiben mit dem Erdbeerfrosting bespritzen. Ich würde beim nächsten Mal zusätzlich ein kleines Stückchen Erdbeere in die Mitte des Frostings zu drücken. So ist der Geschmack der Törtchen später etwas fruchtiger 😉 . Anschließend legt ihr jeweils die zweite Biskuitscheibe auf und spritzt abermals Frosting darauf. Die Deko bleibt euch selbstverständlich überlassen. Mein Vorschlag wäre z. B.  mit einem winzigen Ausstecher ein Herz aus einer Scheibe Erdbeere auszustechen, Fondantblümchen, Zuckerstreusel oder eben echte kleine Blümchen, so wie ich es dekoriert habe.

Mit Klick auf den folgenden Link gelangt ihr zu einer druck- und speicherbaren PDF- Rezeptansicht:  Mini Schokotörtchen

Mini Schokotörtchen_0045f

Ich habe mich, weil unsere Röschen noch so schön blühten, für Blumendeko entschieden.

Mini Schokotörtchen_0058f

Dank des inspirierenden Buches und der Temperaturen erwarten euch demnächst also noch mehr winzige Küchlein und eine Rezension KLICK. Freut euch schon drauf!

Bis dahin wünsche ich euch ein sonniges Wochenende. Fahrt ihr zum Strand oder weilt ihr auf Balkonien?

Liebste Grüße

Eure MaLu ♥♥♥

 

Quelle: Mini Sweets – Fiona Pearce

17 Kommentare zu “Von Freundschaft, Engelchen und himmlischen Mini Schokotörtchen

  1. Ui, was für hübsche Törtchen und was für eine schöne Idee! Damit würdest du mich auch kriegen – natüüüürlich! (Hat hier jemand Schokolade erwähnt?) 🙂
    Ich sende dir ganz, ganz liebe Grüße aus dem Schokohimmel :-*

  2. Wow sehen die schick aus! Und deine neue Glashaube tut das ihre. 🙂 Mit amerikanischen Butterkrems kann ich auch partout nichts anfangen. Ist irgendwie eine andere Esskultur…
    und was wir am Wochenende machen? Kochen und backen naürlich. 😉
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Eva

    • Liebe Eva,
      Na, habt ihr Lust bei diesem tollen Wetter in der Küche zu stehen?
      Ehrlich gesagt habe ich fast immer Lust dazu.
      Die kleinen Törtchen sollten tatsächlich mit so einer Puderzucker überlasteten Creme gefüllt werden. Ich hatte eine kleine Menge zubereitet … Iiihhh! Sooo süß!
      Dann werde ich mal weiter so kleine hübsche Sachen aus dem Buch backen. Vielleicht sogar heute.
      Liebe Grüße Maren

  3. Hallo Maren,
    mit den Kindergeburtstagen sind wir zum Glück für dieses Jahr durch 🙂 Aber deine Törtchen sehen so toll aus, die brauchen doch gar keinen speziellen Anlass.
    Und mit den Buttercremes, die nur aus tonnenweise Puderzucker und Butter bestehen kann ich auch nicht warm werden (falls es denn so eine war)

    Liebe Grüße,
    Barbara

    • Liebe Barbara,
      Genauso eine Buttercreme war es! Nee, das ist nicht meins. Aber ansonsten sind diese Törtchen, wie auch die restlichen Rezepte wirklich toll. Naja, ich bin noch am ausprobieren. Ich liebe ja solche kleinen Scheißerlein 😉 .
      Liebe Grüße Maren

  4. Liebste Maren,
    das sieht ja wieder sehr lecker aus. Ich mag ja so kleine Törtchen, die mit einem Haps im Mund sind. Daher fand ich die kleinen Brownie Törtchen auch so lecker.
    Der Schutzengel ist ja echt süß. Ich finde solche kleinen Geschenke auch immer sehr schön. Und so einen Schutzengel kann ja nun auch wirklich jeder gebrauchen.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende. Und ein paar Grad kühler kann es wegen mir gerne werden. Vor allem nachts. 😉
    Ganz liebe Grüße Katrin

    • Liebste Katrin,
      Vielen Dank! Du Liebe, du hältst ja immer noch tapfer durch und das bei der Wärme!
      Dieser kleine Schutzengel ist wirklich entzückend. Ich werde ihm mal flüstern, dass er ein Auge auf dich hat 😉 .
      Liebste Grüße Maren

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s