Liebster Award 2.0

liebsteraward_big

Hallo ihr Lieben,

heute melde ich mich mal außer der Reihe, denn Michael von michasfoodblog hat mich für den Liebster Award nominiert. Der Liebster Award 1.0 klick liegt zwar noch nicht so lange zurück, aber da Michael mich so lieb gefragt hat und die Fragen sich doch unterschieden, konnte ich nicht ‚Nein‘ sagen. Schließlich muss ich doch zugeben, dass ich selber immer neugierig bin und gerne alles lese, was mich etwas mehr über die Person hinter einem Foodblog zu erfahren 😉 . Nur das zeitaufwändige Nominieren von 11 weiteren Blogs durfte ich mir sparen. Danke, Michael!

Michael selbst, hat im Mai diesen Jahres seinen Foodblog gestartet. Schaut mal bei ihm rein KLICK, er hat wirklich tolle Rezepte parat. Er hat in der kurzen Zeit schon so viele tolle Gerichte zusammengetragen, da sollte wirklich für jeden etwas dabei sein!

Nun aber zu deinen Fragen, Michael:

1.                              Wie viel Zeit geht so drauf pro Woche für den Blog – online und offline?

Das ist erstaunlich viel! Fragt mal meinen Mann 😉 . Ich kann keine genauen Zahlen nennen und sicherlich variiert es auch, aber ich denke es sind mindestens so um die 15 Stunden in der Woche, die ich mit Backen, Bloggen, Fotografieren und -bearbeiten verbringe.  Wenn dann noch ein Kuchen mal nicht so wird, wie ich es mir vorgestellt habe, kann es auch mal mehr werden.Ein kleiner Halbtagsjob sozusagen 😉 . Das habe ich zu Beginn der Bloggerei wirklich nicht erwartet. Zahlreiche Blogger hatten mich da schon vorgewarnt, aber ich dachte: Och, kann doch gar nicht sein…!  –  Kann es doch 😉 !

2.                              Ganz ehrlich, interessiert euch die Statistik?

Aber natürlich! Es interessiert mich brennend, wie meine Beiträge bei meinen Lesern ankommen. Ich liebe meinen Blog und ich liebe es, Fotos, Texte und natürlich meine Bäckereien für meine Leser so schön und ansprechend wie möglich zu präsentierten. Hier kann ich meine Kreativität entfalten. Und wenn ich dann die Zahlen der Aufrufe und Besucher sehe, empfinde ich es wie eine Art Belohnung, bin ein wenig stolz  und freue mich, dass mein Blog Anklang in aller Welt findet. Immer wieder bin ich fasziniert, wie sich Dinge im Internet verbreiten. Eigentlich kann ich es manchmal bis heute noch nicht fassen, dass MaLu’s Köstlichkeiten von so vielen Menschen geliebt und verfolgt wird ❤ . Wie sonst, würde ich das erfahren, wenn nicht durch die Statistik und natürlich durch all die lieben Kommentare.

3.                              Eine Zutat, mit der ihr irgendwie überhaupt nichts anzufangen wisst?

Hm, schwierig … So richtig fällt mir da nichts ein. Natürlich habe auch ich Vorlieben und Abneigungen. Vielleicht hat der eine oder andere schon bemerkt, dass es keine Haselnussrezepte auf dem Blog gibt. Ich bin halt nicht so ein Haselnussfan und da mein Sohn auch noch allergisch darauf ist, verwundert es wohl nicht.    –        Ach, da fällt mir doch noch etwas ein! Neulich schickte man mir eine Fertig-Tortenfüllung ins Haus –  Äh .-( , damit wusste ich in der Tat nichts anzufangen, wie ihr euch sicher denken könnt. Schließlich liegt mir doch am Herzen, so viel wie möglich selbst herzustellen und dies aus hochwertigen Produkten.

4.                              Was war so der allergrößte Koch- oder Back-Flop der euch passiert ist?

Oha, da könnte ich allerhand aufzählen 😀 ! Von nicht aufgegangenem Hefeteig, über Kuchen, die ich nicht überreden konnte, ihre Backform zu verlassen, oder Eischnee, der kein Schnee wurde, bis zu Cremefüllungen, die nicht fest  werden wollten. Dazu kann ich dann auch gleich ein Foto beisteuern: Beerenköstlichkeit_b3490 Dies war mein letztes Tortenunglück. Oberlecker, aber leider wurde die Fruchtfüllung nicht fest, so dass alles auseinander lief, als ich den Rand entfernte 😦  . Aber schlechte Erfahrungen sind auch Erfahrungen, oder? Ich verspreche euch, dass ich diese Torte noch einmal mache, denn sie ist es wert!

5.                              Für wie viele Personen würdet ihr gern mal kochen respektive backen? Und ich meine, so ganz ernsthaft viele und ganz ernsthaftes kochen?

Ich hätte richtig Lust einmal mit mehreren Backbegeisterten zusammen eine Pop-up Bakery zu organisieren, also in irgendeiner Location für einige Stunden ‚aufzutauchen‘ , um dort unsere Köstlichkeiten zu verkaufen.. Es gab da auch schon Pläne, die dann aber in letzter Sekunde scheiterten … na, mal sehen, vielleicht im nächsten Jahr 😉 ?

6.                              Was ist euer liebstes Koch-Gadget?

Mein Thermomix!

7.                              Wie viel Geld würdet ihr für ein gutes Messer auf den Tisch legen?

Ein gutes Messer ist in der Tat Gold wert. Na gut, Gold würde ich nun nicht hergeben, aber so ein wirklich feines Messer … da würde ich schon etwas mehr springen lassen.  Was ich aber genauso wichtig finde, ist etwas, was mein Papa mir geschenkt hat. Und das ist ein anständiger Schleifstein. Damit kriegt man fast jedes Messer wieder scharf.

8.                              Euer Lieblingsland, zum bereisen oder zum dort leben?

Ich habe gleich mehrere Lieblingsländer. Allen voran Frankreich und Italien. Aber auch an Großbritanien habe ich einen Teil meines Herzens verschenkt. – Und welches, um dort zu leben? Italien! Es ist die Heimat meines Mannes und ich teile seine Liebe zu allem italienischen. Dass er italienisch spricht, würde es natürlich leichter machen. Tatsächlich haben wir zumindest den Plan, uns in einigen Jahren für längere Zeit in Italien einzumieten. Aber ganz dorthin ziehen? Nein! Hier in Schleswig-Holstein leben unsere Kinder, Enkelkinder und Freunde, hier steht unser Haus und der geliebte Garten. Und ehrlich? Ich würde die frische nordische Luft vermissen 🙂 .

9.                             Eure liebste Weinanbauregion, Rebsorte? Bei nicht-Weintrinkern oder Non-Alcoholics, was darf’s denn sein zum Essen?

Leider bin ich so gar kein Weinkenner. Das hält mich aber nicht davon ab, gerne einGlas Weißwein zu trinken. Hier gibt es einen Lieblingswein, einen Moselriesling.

10.                             Bewerbt ihr aktiv euren Blog durch Print oder andere Medien als das Internet?

 Nein. Einzig meine Visitenkarten verteile ich ganz gern, wo’s passt 😉 .

11.                          Wenn ich euch ein kleines Geschenk machen könnte, das zum Blog/dem Hobby dahinter passt, was wäre das?

Einmalspritzbeutel – Meistens benutze ich ja meine wiederverwendbaren Spritzbeutel, aber für Macaronfüllungen finde ich diese Einmalteile schon recht praktisch, denn es erspart mir das mühselige Auswaschen wenn ich die Ganache wechsele  😉 .

♦♦♦

Jetzt habt ihr wieder etwas mehr über mich erfahren und ich hoffe, euch hat auch dieser Beitrag etwas Spaß gemacht, auch wenn’s heute mal nicht Gebackenes gegeben hat. Dafür verrate ich euch schon mal, dass es am Wochenende fruchtig wird, hier bei MaLu’s Köstlichkeiten 🙂 .

Bis dahin liebste Grüße an euch und natürlich an Michael

Eure MaLu ♥♥♥

27 Kommentare zu “Liebster Award 2.0

  1. Liebe Maren,
    deine Antworten sind ja super interessant – und du wirst mir immer, immer sympathischer 🙂 🙂 🙂 .
    Ach so, und zu dieser Pop-up-Bakery würde mich auch meine schokoladigen, erdnussigen Beiträge leisten! 😀
    Ein wunderschönes langes Wochenende wünsche ich dir!

  2. Als der Schelm, der dich zu diesen Antworten angestupst hat, komme ich leider erst jetzt zum Danke schön sagen 🙂 Sehr charmant, interessant und ausführlich geantwortet, am allerbesten gefällt mir aber ehrlich gesagt das wunderschöne Foto mit der Cremetorte, bei dem man förmlich das Geräusch des laaaanggedehnten „PFFFloooohhpppp“, mit dem sie auseinanderläuft, zu hören glaubt 😉
    Danke schön! Hat Spass gemacht!

  3. Ich bin auch immer neugierig, ich muss dringend mal meine Nominierungen „abarbeiten“… Und die Pop-Up-Bakery… ich wäre auch dabei. 🙂
    Liebe Grüße, Becky

  4. Hallo Maren,
    schön von dir zu lesen. Man ist ja immer neugierig wer genau hinter eine Blog steht.
    Aber es sind schon sehr viele Stunde die du da investieren muss!!! Aber ich freue mich immer auf deine news Letter. Du machst ein tolle arbeit und du kaust schon für uns leser die ganze Rezepten und wir können einfach nachbacken ohne uns mit irgend welche Fragen zu beschäftigen!!! Vielen Dank! Das ist doch SUPER!
    Liebe Grüße
    Mataton

  5. Hallo Maren, eine schöne Idee dieser Fragen-Katalog. Ich finde es ja sehr beruhigend, dass dir auch nicht jedes Backwerk gelingt. Deine Konditorei-Künste beeindrucken mich immer sehr. Leider kann ich das selten reproduzieren. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf. 🙂
    Viele Grüße, Ingrid

  6. Ich bin auch neugierig. 😉
    Besitze allerdings tatsächlich nur einen Spritzbeutel, den ich geduldig immer und immer wieder abwasche. Einmalspritzbeutel sind aber eine sehr gute Idee – genauso wie die Pop-Up-Bakery…
    Liebe Grüße,
    Eva

  7. Hallo Maren,

    und wieder ein bisschen besser kennen gelernt – ich wusste noch gar nicht, dass du auch einen Sohn hast ;-).
    Und mir kommt so vieles aus deinen Antworten bekannt vor – der unerwartet hohe Zeitaufwand, die fehlenden Spritzbeutel (aber hier liegen in der Zwischenzeit sage und schreibe 4 Stoffspritzbeutel rum) und die leider nicht ausbleibenden Backkatastrophen.

    Liebe Grüße,
    Barbara

  8. Liebe Maren,
    ich musste in diesen Beitrag auch unbedingt reinlesen, denn wie Du schon sagst: Man ist doch ein wenig neugierig! Und es ist auch immer wieder schön, dabei einige Parallelen zu entdecken. Wie Sarah ja auch schon schrieb: Sehr charmant geantwortet! 🙂 In Sachen Pop-Up-Bakery würde ich auch gerne mal etwas starten. Vielleicht setzen wir uns in der Richtung mal zusammen? Es wäre mir eine große Ehre! Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend!
    Liebste Grüße, Lixie

  9. Schön zu lesen, Maren. Ich freue mich auch immer, wenn ich etwas über die Person hinter dem Blog erfahre. Und Zeit kostet das Ganz auch noch, das glaube ich dir gerne. Also weiterhin viel Freude dabei, ich folge Dir!!!! lg Marlies

  10. Schön auch mal etwas „hinter“ den Rezepten zu erfahren… hat Spaß gemacht, die Antworten zu lesen!! Und auch zu sehen, das deine perfekten Zauberwerke nicht immer so perfekt gelingen…. das macht dich nochmal so sympathisch!!
    Liebe Grüße
    Trudi

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s