Mandelcremetartelettes mit Himbeeren

Hallo ihr Lieben,

seid ihr im Fußball-WM Fieber? Ich gebe zu, dass ich zu der Minderheit der nicht so Fußballbegeisterten gehöre. Na gut, die Spiele in denen Deutschland mitspielt sind natürlich selbst für mich Ehrensache. Und jetzt, wo die Jungs das Achtelfinale erreicht haben erst recht. Trotzdem gehe ja lieber meinem ,Backsport‘ nach 😀 . Schließlich müssen ja die Fußballfans auch mit kulinarischen Köstlichkeiten versorgt werden, die nicht nur flüssiger Natur sind 😉 .

Himbeertartelettes - MaLu's Köstlichkeiten 3

Deshalb habe ich euch heute Himbeertartelettes gebacken. Und zwar Mandelcremetartelettes. Das sind ganz normale Mürbeteigtartelettes, die, noch ungebacken, mit Mandelcreme gefüllt werden und dann mit beliebiger Cremefüllung und/oder Früchten belegt werden. Man kann sie gut vorbereiten, das heißt,  man kann sie ein zwei Tage vorher backen und in einer Dose aufbewahren oder sie sogar einige Zeit einfrieren. Wenn man sie braucht, muss man sie nur auftauen, kurz überbacken und, nachdem sie abgekühlt sind, einfach füllen und dekorieren.

Himbeertartelettes 2

Mandelcremetartelettes mit Himbeeren

Und so werden sie gemacht:

Tartelettes

  • 150 g Mehl
  • 1 Prise Backpulver
  • 75 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 75 g weiche Butter
  • 1 Eigelb
  • 1 El. kaltes Wasser

Mehl, Backpulver, Zucker und Salz mit der weichen Butter vermengen. Dabei die Zutaten zwischen den Händen zerreiben. Nun das Eigelb und das Wasser hinzufügen und schnell, ohne langes Kneten zu einem glatten Teig verarbeiten. In Folie gewickelt eine Stunde kaltstellen.

Danach gleichmäßig ausrollen und Kreise in Tarteletteform- bzw. Tarteletteringgröße ausstechen. Noch einen Moment in den Gefrierschrank stellen, bis die Mandelcreme fertig ist.

Mandelcremrtartelettes

Mandelcreme

  • 100  weiche Butter
  • 2 Eier M
  • 100 g Zucker
  • 1 El Rum
  • 100 g gemahlene Mandeln

Alle Zutaten miteinander zu einer glatten Creme verrühren und diese mit Hilfe eines Spritzbeutels oder mit dem Löffel in die vorbereiteten Tartelettes füllen. Füllt sie höchstens halb voll. Ich fand es bei meinen war es schon fast zu viel, wie ihr im unteren Bild seht  :-/ . Reste der Mandelcreme können aber ohne weiteres eingefroren werden. Bei 180 Grad, je nach Backofen  ca. 20  Minuten backen. Auf einem Rost ganz abkühlen lassen.

Himbeertartelettes_1754_bearbeitet-1

Vanillecreme (Diplomatencreme):

  • 250 ml Vollmilch
  • 1/2 Vanillestange
  • 3 Eigelb
  • 60 g Zucker
  • 30 g Maisstärke
  • 15 g weiche Butter
  • 80 g Schlagsahne

Die Milch in einem Topf zusammen mit der Vanille aufkochen. Zwischendurch die Eigelbe mit dem Zucker und der Stärke verschlagen. Unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen die heiße Milch zur Eimasse geben und glattrühren. Durch ein Sieb zurück in den Topf gießen und wiederum ständig rühren bis die Creme eindickt. Vom Herd ziehen und dann auch die Butter unterrühren. Frischhaltefolie direkt auf die Creme legen und in den Kühlschrank stellen. Wenn die Creme abgekühlt ist, bzw. zur Fertigstellung der Tartelettes, wird die Schlagsahne steif geschlagen. Die kalte Konditorcreme mit dem Rührgerät ebenfalls aufschlagen. Dann nach und nach die geschlagene Sahne unterheben. Dieser Schritt macht aus der Konditorcreme eine Diplomatencreme 😉 .

Statt mit Vanille könnt ihr die Creme z. B. auch mit Zitronenschale, Verbene oder Tonkabohne kochen.

Diplomatencreme2

Die Creme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und auf die Mandeltartelettes spritzen. Dabei den Rand 0,5-1 cm frei lassen.

Himbeertartelettes_1705_bearbeitet-1

Für 6 Tartelettes habe ich ca. 250 g frische Himbeeren benötigt. Ich hatte aber auch nicht mehr und wenn ihr wollt, könnt ihr ruhig mehr darauf legen. (Auf dem Foto seht ihr nur 5 Tartelettes weil nicht mehr auf meinen Teller passten 😉 ) . Die Himbeeren von außen nach innen kreisförmig auf der Creme verteilen und zum Abschluss mit Puderzucker bestäuben.

Mit Klick auf das Rezeptfoto gelangt ihr zu einer druck- und speicherbaren PDF Rezeptansicht:

*MaLu's-PDF-Rezept

Himbeertartelettes 1

Ich konnte mir einen kleinen Goldflitter mal wieder nicht verkneifen 😉 . Ich finde es setzt jedem Törtchen immer einen ganz besonderen Glanzpunkt auf.

Himbeertartelettes MaLu's Köstlichkeiten 4

 

Draußen auf unserem sommerlichen Kaffeetisch waren sie ein kleines Highlight ❤ . Der meiste Goldflitter wurde allerdings beim Hinausbringen davongeweht 😦 .

So, ihr Lieben, dann wünsche ich euch ein tolles Wochenende, viel Spaß beim Nachbacken und Genießen und natürlich beim Fähnchenschwenken und Anfeuern unserer Mannschaft am Montag.

Für mich steht an diesem Wochenende noch etwas ganz Besonderes ins Haus: Ich werde mich am Sonntag in Hamburg beim Wettbewerb zum PATISSIER DES JAHRES verlustieren. 🙂 Bei diesem Event treten fünf Patissiers um den begehrten Titel miteinander in den Wettstreit. Verschiedene Kreationen, wie ein 3-Komponenten-Dessert, ein Freestyle-Dessert, sowie 5 Pralinen bzw. Petit Fours werden von ihnen erwartet. Eine Auswahl von namhaften Patissiers, wie z. B. Christian Hümbs, selber mehrfacher Patissier des Jahres, den wir u. a. aus der Fernsehshow ‚Das große Backen‘ kennen, bilden die Jury.

Und wisst ihr was das Beste ist? Ich wurde zum Chef’s Table eingeladen und habe die Ehre die wunderbaren Pralinen und Petit Fours der teilnehmenden Patissiers verköstigen zu dürfen. Fragt mal, wer sich darauf wie verrückt freut 😉 !

Liebste Grüße

Eure MaLu  ♥♥♥

30 Kommentare zu “Mandelcremetartelettes mit Himbeeren

  1. Hallo Maren,

    ich verfolge schon länger heimlich deinen Blog. Heute muss ich dir endlich mal schreiben. Du gestaltest wunderschöne Torten und Leckereien,mich bin jedes Mal begeistert. Ich backe auch schon seit vielen Jahren, mittlerweile habe ich sogar mein Hobby zum Beruf gemacht und backe für ein Café in meiner Stadt.

    Heute habe ich deine Himbeere-Törtchen gemacht! Allerdings im Miniformat. Mein Mann hat morgen Geburtstag und da wollte ich mal was besonderes machen. Die Rohlinge ohne Diplomaten Creme schmecken schon toll. Morgen früh hebe ich dann die Sahne unter die Creme, damit sie schön frisch ist. Darauf kommen dann Himbeeren, Brombeeren, so dass die Törtchen auch farblich zu Fußballspiel passen.

    Vielen Dank für deine schönen Tortenrezepte, die du mit uns teilst.

    LG
    Anita

  2. Liebe MaLu, das Rezept ist einfach wunderbar. Ich habe es sogar gleich zweimal in einer Woche gebacken, einmal als Tartelettes und dann als große Tart. Die Tart findest Du auch auf meinem Blog. Super lecker. Danke!
    Liebe Grüße, Sabine

    • Liebe Sabine,
      da bin ich aber richtig stolz, dass dir meine Tartelettes gefallen. Ich bin nämlich ein großer Fan deines Blogs und bewundere deine tollen Torten und Törtchen schon länger. Die Brombeer-Kokosschnitten sind schon seit einiger Zeit auf meiner Nachbackliste. Schön, dass wir uns gegenseitig inspirieren 🙂 . (Habe dich auch gerade auf Pinterest entdeckt ;))

      Liebste Grüße Maren

  3. Liebe Maren,
    dass du lieber dem Backsport nachgehst, als pflichtprogrammmäßig Fußballhappenings beizuwohnen kann ich sehr gut nachvollziehen.
    Der Chefdesigner bezeichnet mich auch immer als „Schönwetterfußballfan“, weil ich dem Ballsport nur bei Weltmeisterschaften etwas abgewinnen kann 🙂
    Hab einen wundervollen Donnerstag,
    Liebste grüße
    Stefanie

  4. Oh wow, ich bin SEHR neidisch! Das muss ein ganz tolles Event gewesen sein. Ich habe mir Deine Bilder auf Facebook gerade angeschaut.
    Die Törtchen finde ich auch furchtbar fein. Mit cremigen Geschichten bekommt man mich immer rum. Das Problem mit dem Gold kenne ich. Beim letzten Umgang mit Blattgold sorgte ein Windstoß in der Küche dafür, dass es plötzlich Gold regnete. Die Partikel habe ich noch Tage später in allen möglichen Ecken wiedergefunden.

    • Liebe Persis,
      Ist doch toll das wir dann wohl eher die Goldmarie sind 😉 . Obwohl, was die Anfahrt zu dem Patissier des Jahres Event anging, war ich wohl eher eine Pechmarie. Ich bin wegen des Marathons in HH restlos zu spät gekommen. 😦
      Aber die Kreationen, die dort hergestellt wurden: Alle Achtung!
      Liebe Grüße Maren

  5. Whooow. Die Tartelettes sehen richtig supertoll aus. Genau so ein Teilchen hätte ich jetzt gerne! Ich muss unbedingt Himbeeren pflücken gehen. 🙂

    Viel Spass in HH am Wochenende und herzliche Grüße – Monika

  6. Hallo Maren, ich habe jetzt schon auf Facebook deine Bilder vom Patissier des Jahres bewundert und dann hier deine Tartelettes. Nächstes Jar wirst dann du Patissier des Jahres!

    • Ach du lieber Himmel!!! 😀 Wenn du DAS gesehen hättest, Barbara, dann hättest du gewusst wie meilenweit entfernt ich davon bin! Die Jungs dort waren wirklich professionell und verstanden ihr Handwerk. Auch wenn die Meisterpatissiers ganz schön streng geurteilt haben. Ich muss allerdings auch zugeben, dass wenn man auch nur 5 von den kleinen Teilchen einmal probieren durfte, man schon den Unterschied herausschmecken konnte. Ich denke, die Meister haben schon fair geurteilt. 🙂

  7. Muhahahaha …
    Mancherorts liegt das Geld auf der Straße ….. bei dir fliegt das Gold durch die Luft!
    😀

    Die Törtchen sehen wieder mal super aus.
    Und mal ehrlich: beim Backsport kann es doch NUR Gewinner geben!

    auch von mir…. DIR ganz viele ZAUBERHAFTE Momente in Hamburg!!!
    Liebe Grüße … Katja

    P.S. … je nach dem wie der Wind steht, lunse ich mal nach draußen …
    es könnte ja sein, dass ein Glanzpunkt angeflogen kommt 😉

    • Kannst du mal sehen, Katja 😀 – Goldene Zeiten!
      Aber ja, du hast recht, der Backsport ist ist schon toll und hat in Hamburg auch nur Gewinner hervorgebracht. Zumindest in meinen Augen. Was die alles können! Da muss ich schon mit Goldflitter herkommen, um ein bisschen zu glänzen 😉 .
      Liebste Grüße Maren

  8. Hallo liebe Maren,
    ich war schon wieder viel zu lange nicht mehr hier.
    Erstmal Kompliment für den tollen neuen Header! Ich esse zwar Macarons nicht so gern, aber dieses Exemplar sieht verboten gut aus!!
    Schön dass nun endlich wieder Beerenzeit ist! Die Himbeertörtchen gefallen mir sehr gut und sie sehen echt perfekt aus. Ich drücke dir natürlich auch ganz fest die Däumchen, dass du beim Wettbewerb zeigen kannst wo der imaginäre Patissier-Hammer hängt. 🙂
    Viele liebe Grüße,
    Claudi

    • Hallo liebste Claudi,
      schön dass du da warst 🙂 ! Jaja, die Macarons! Sie sind nicht jedermanns Sache, aber ich liebe sie nun mal. In all ihren Varianten.
      Aber mit Beeren sind sie besonders lecker. 🙂
      Und was den Wettbewerb angeht, so war ich nur als Zuschauerin und zum Kosten eingeladen. Ich glaube, neben all diesen Profis wäre ich sang- und klanglos untergegangen. Es war schon wirklich sensationell, was man da zu sehen bekam. Auf Facebook habe ich ein paar Fotos gepostet, wenn du Interesse hast.
      Ich wünsche dir einen schönen Abend!
      Liebe Grüße Maren

  9. Ich wünsche dir einen wunderschönen Wettbewerb, koste für mich mit! Wie kamst du denn zu der ehrenhaften Einladung?
    Deine Tartelettes werden sicher ihren Teil dazu beigetragen haben. 😉 Und ganz bald werde ich auch so wunderbare Böden backen können, die Tartringe sind hoffetlich bereits auf dem Weg zu mir.
    Liebe Grüße,
    Eva
    Ach und der Goldflitter, wundervoll!

    • Liebe Eva,
      oh, du hast dir auch Tarteringe bestellt? Ich finde sie inzwischen noch schöner (und praktischer) als Tarteletteformen.
      Zu der Einladung zum Patissier des Jahres kam ich wie die legendäre Jungfrau zum Kinde 😉 . Vor einigen Wochen schrieb mich einer der Organisatoren bei Facebook an und schickte mir eine Einladung. Ich muss aber zugeben, dass mir der Eintrittspreis viel zu hoch war. Wenig später bekam ich überraschend zwei Karten geschenkt und wurde noch dazu zum Chef’s Table eingeladen. Große Freude!!
      Ja, und nun habe ich’s schon hinter mir und habe viel mitgenommen für mich und habe die kleinen Petit Fours überaus genossen.
      Liebste Grüße
      Maren

  10. Ohhhh liebe Maren, Mandelcreme-Tartelettes, das hört sich wunderbar an und sieht wunderbar aus! Man kann doch sicher auch einen Teil des Mehls im Tartelette-Teig durch gemahlene Mandeln ersetzen, oder?

    Ganz viel Spaß & Genuss & viele neue Eindrücke bei dem tollen Event in Hamburg!!
    Liebe Grüße!

    • Hallo liebe Ju!
      Ja, du kannst auf jeden Fall auch Mandelmürbeteig verwenden. Ich hab vorher auch überlegt, welchen Teig ich wählen soll, hab mich aber für den schlichten ‚Zuckerteig‘ entschieden. Ein Rezept für Mandelmürbeteig (der etwas zarter ist) findest du z. B. bei der Crostata al limone von unserer kulinarischen Weltreise 🙂 .
      Ich wünsche dir einen gemütlichen Abend
      Maren

    • Hallo Nadine, vielen Dank für deine lieben Worte 🙂 . Es hat mir wirklich viel Spaß gemacht am Sonntag und ich bin sehr dankbar, dass ich die Gelegenheit dazu bekam, daran teilzunehmen.
      Ganz liebe Grüße
      Maren

  11. Liebste Maren,
    aslo wenn jemand zu dem Wettbewerb “PATISSIER DES JAHRES” eingeladen werden muss, dann ja wohl eindeutig DU! Ich wünsche Dir ganz tolle Erlebnisse auf dem Event und bin genauso wie Sarah gespannt auf Deinen Bericht 😉
    Und bis es den dann bei MaLu´s Köstlichkeiten zu lesen gibt, erfreue ich mich an deinen Himbeertörtchen oder backe sie einfach nach 😉
    Ich wünsche Dir einen erlebnissreichen Sonntag in Hamburg
    Herzliche Grüße Katrin

    • Ach, meine liebe Katrin, wie lieb von dir!!
      Es war in der Tat ein tolles Erlebnis und du hast ja schon auf Facebook gesehen was für tolle Kreationen die jungen Patissiers da auf die Teller gebracht haben. Und ich durfte sogar ein paar Sachen probieren!! Hach, war das lecker! Ehrlich! So etwas bekommt man sonst nie serviert.
      Ich wünsche dir einen tollen (Fußball)abend 😉
      Liebste Grüße Maren

  12. Oh was für eine tolle Sache, liebe Maren. Das klingt genau richtig für MaLu’s Köstlichkeiten! Auch ich wünsche Dir schon einmal ganz viel Spaß und freue mich über Deinen Bericht. 😉
    Zu Deinen Törtchen sag ich nu – Perfekt! Lustig ist, dass es bei uns heute auch kleine Mandeltörtchen gab. Ich mag die Kombination von Himbeeren bzw. auch Blaubeeren mit Mandel- oder Marzipancreme. 🙂 Super lecker!
    Ganz liebe Grüße
    Sarah

    • Hallo liebe Sarah,
      erstmal vielen Dank für die lieben Wünsche. Wie du inzwischen vielleicht bei Facebook gesehen hast, wurde ich über alle Maßen verwöhnt. Wenn ich sehe, was die alles können! Tja, da müssen wir noch viieel lernen 😉 .
      Wie witzig, dass ihr auch Mandeltartelettes hattet. Zusammen, mit den säuerlichen Beeren sind sie wirklich ein Genuss.
      Du schaust heute doch bestimmt Fußball, oder? Na, dann viel Spaß 😀
      Liebste Grüße
      Maren

      • Oh man, sowas in der Art hab ich mir schon gedacht. 😉 Es muss wirklich beeindruckend gewesen sein. Die Bilder habe ich ja schon bestaunt. 😉
        Fußball gehört in diesen Tagen dazu … aber ab und zu klinke ich mich auch aus. 😉
        Liebe Grüße
        Sarah

  13. Liebste Maren,
    da sind also die Himbeeren, von denen wir schon sprachen. 😉 Und wieder so niedlich und lecker verpackt! Aber noch mehr freue ich mich darüber, dass du dieses Wochenende so eine tolle Gelegenheit erhalten hast, beim Wettbewerb zum „PATISSIER DES JAHRES“ dabei zu sein und obendrein noch mit der die Möglichkeit, von den Köstlichkeiten zu naschen! Ich wünsche Dir ganz ganz viel Spaß und Genuss in Hamburg. LG von Lixie

    • Liebste Lixie,
      jaja, das sind sie, die Himbeeren 😉 . Sooo, lecker! Hier in der Nähe ist ein Himbeerhof. Am liebsten würde ich jeden Tag hinfahren.
      Vielen lieben Dank auch für die lieben Wünsche für den Patissier Wettbewerb. Bis auf die Anreise ( in Hamburg war alles abgesperrt wegen eines Marathons:-( ) war es echt toll und beeindruckend. Na, und der Geschmack, der suchte seinegleichen.
      So, nun macht euch bereit zum Fahnen schwenken und Anfeuern unserer Mannschaft 😉 !
      Herzlichste Grüße Maren

      • Hey Maren, so ein Himbeerhof in der Nähe ist natürlich was Feines! Da würde ich wohl auch öfter halt machen 😊! Stimmt in HH war ja wieder Marathon! Dann ist da wirklich schlecht durchzukommen! Aber Hauptsache ist ja, dass es sich gelohnt hat! Freut mich, dass der Besuch letztlich doch so erfolgreich und voller positiver Eindrücke für Dich war! Und nun auf das nächste WM Spiel vorbereiten! Du sagst es! Heute muss natürlich wieder ein Sieg her!!! Herzlichste Grüße zurück und einen schönen Abend!

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s