Schokoladentarte Black & White

Hier kommt das ultimative Rezept gegen den Winterblues

IMG_4327_bearbeitet-1

Und dieses Rezept bekommt ihr ausnahmsweise mal nicht vom Arzt oder Apotheker, sondern hier auf MaLu‘ Köstlichkeiten.

IMG_4333_bearbeitet-1

Ein Traum aus dunkler und weißer Schokolade. Knuspriger Mürbeteig und zartschmelzende Schokoladenganache.

IMG_4337_bearbeitet-1

Die Wirkung wurde durch meine Kolleginnen im Labortest bestätigt. Nur bei Überdosierung könnte es zu Nebenwirkungen in Form von Wölbungen im Bereich der Hüften oder des Bauches kommen ;-D.

IMG_4325_bearbeitet-1

Mit gleichzeitiger Einnahme einer Tasse Kaffee ist ein berauschender Zustand zu erwarten ♥  Einziges Manko: Ihr müsst dieses Wundermittel selbst anrühren.

Und so wird’s gemacht:

Teig:

  • 150 g Mehl 405
  • 70 g Butter
  • 50 g feinen Zucker
  • 2 g Salz
  • 1 Ei

Die Zutaten schnell zu einem glatten Teig verkneten und zu einem Ziegel geformt in Frischhaltefolie verpackt ca. 1 Stunde in den Kühlschrank legen. – Den Backofen auf 170Grad aufheizen und eine 22-24 cm Tarteform ausfetten. – Den Teig in passender Größe ausrollenund die Form damit auskleiden. Ränder gerade schneiden, Boden mehrmals mit der Gabel einstechen und 10 Minuten blindbacken (siehe hier klick). Danach die Erbsen und das Backpapier entfernen und noch einmal ca. 10-15 Min. backen bis der Mürbeteig eine schöne Farbe bekommen hat. Auf einem Gitter abkühlen lassen damit er knusprig bleibt.

IMG_4270_bearbeitet-1

IMG_4276_bearbeitet-1

Dunkle Schokoladenganache:

  • 150 g flüssige Schlagsahne
  • Mark 1/2 Vanilleschote
  • 150 g dunkle Schokolade, gehackt
  • 30 g Butter

Die Sahne mit dem Vanillemark in einem Topf erhitzen Vom Herd ziehen und die gehackte Schokolade hinzufügen. Einen Moment stehen lassen und dann glattrühren. Zum Schluss nach und nach die Butter unterrühren.

IMG_4281_bearbeitet-1

IMG_4284_bearbeitet-1

Die flüssige Ganache in den vorbereiteten Tarteboden gießen und zum Abkühlen in den Kühlschrank stellen.

Weiße Schokoladenmousse:

  • 80 g flüssige Schlagsahne
  • Mark 1/2 Vanilleschote
  • 100 g weiße Schokoladenkuvertüre, fein gehackt
  • 120 g geschlagene Sahne
  • 2 Tütchen Sahnesteif

80 g flüssige Sahne mit dem Vanillemark in einem Topf erhitzen. Durch ein Sieb auf die feingehackte weiße Kuvertüre gießen und 1-2 minuten stehen lassen. Dann glattrühren und so lange abkühlen lassen, bis die Schokolade anzieht, d. h. beginnt fest zu werden (nicht wärmer als Raumtemperatur!).

IMG_4315_bearbeitet-1

Inzwischen 120g Sahne steifschlagen.Das Sahnesteifpulver zum Schluss kurz mit unterschlagen. Nun die Schlagsahne nach und nach in 3 -4 Portionen vorsichtig unter die abgekühlte weiße Schokoladenmasse heben.

IMG_4316_bearbeitet-1

In einen Spritzbeutel mit 1 cm. Lochtülle füllen und Tupfen auf die dunkle Schokoladentarte dressieren.

IMG_4319_bearbeitet-1

Leicht mit dunklem Kakaopulver bestreuen und mit Schokoladenplättchen dekorieren.Ich habe hauchdünne Täfelchen mit einem heißen Messer diagonal durchgeschnitten.

IMG_4332_bearbeitet-1

Und schon habt ihr ein hauchzartes Wundermittel mit  zarten Schmelz gezaubert. Super schokoladig und nicht zu süß! Wenn das nicht glücklich macht, weiß ich es auch nicht mehr ;-). Getreu nach dem Motto:

IMG_4288_bearbeitet-2

Das Rezept dieser Torte (ich habe mir die Freiheit genommen es etwas abzuwandeln) habe ich aus dem Buch DESSERTS – Die Kochschule,von Vincent Boué, Hubert Delorme, Didier Stéphan. Wer mir auf Facebook folgt hat schon gesehen, dass ich in meinem Bücherregal eine Rezension darüber verfasst habe. Schaut doch mal hier: klick.

IMG_4352_bearbeitet-1

Psst, das Foto in dem Bilderrahmen, den ihr schon oben im Bild gesehen habt, zeigt meinen Mann als Kind in Italien bei dem Versuch Fahrradfahren zu lernen :-).

Ich wünsche Euch noch ein wunderschönes Wochenende.

Macht es euch schön!

Liebste Grüße

Eure MaLu ♥♥♥

26 Kommentare zu “Schokoladentarte Black & White

  1. Hallo MaLu 🙂

    Das Rezept ist echt der Hammer! ich habe es nachgebacken (wobei mein Ergebnis nur sehr lecker schmeckt, aber vom Aussehen niemals an deins herankommt… ._.).

    Ich habe auch gleich Bilder davon gemacht! Darf ich die zusammen mit dem Rezept auf meiner Seite veröffentlichen? :> Wenn du nein sagst, ist das natürlich auch ok. Es geht um diese Seite: http://fluffy-cupcake.jimdo.com/

    Würde mich echt freuen!

    cupcake

    • Hallo Cupcake,
      Wie schön, dass dir der Kuchen so gut geschmeckt hat wie mir 🙂 . Natürlich habe ich nichts dagegen, wenn du deine nachgebackene Version auf deinem Blog veröffentlichst. Du verlinkst dann ja auch sicher wieder zurück. Davon lebt ja die ganze Blogosphäre, nicht wahr 😉 ?
      Vielen Dank für deinen netten Kommentar!
      Herzliche Grüße
      MaLu

  2. Liebe Maren,
    den kannte ich ja noch gar nicht! Der ist super klasse! Absolut etwas für meine Jungs und die Lütte! Da im Dezember ja wieder die Geburtstage der Kids anstehen, werde ich mir dieses Rezept schon einmal vormerken! 🙂
    Liebste Grüße, Lixie

    • Ach, Sarah, da hätte ich mich aber gefreut :-D. Jetzt aber, musst du selber ran und die Torte backen. Aber wenn ich bei dir auf dem Blog so schaue…hach, das sieht aber mindestens so lecker aus!
      Ich wünsche euch einen gemütlichen Sonntagabend!
      Maren

  3. Den unglaublich guten Geschmack kann ich mir nur vorstellen, aber sie sieht zudem wunderschön aus, deine Tarte, perfekt in Szene gesetzt, zu dumm, dass wir gerade eine Torte in der Mache haben. 😉
    Schönen Rest-Sonntag und liebe Grüße,
    Eva

  4. Hallo MaLu, bei dir jagt ja gerade ein tolles Rezept das nächste….

    Ich geh jetzt mal dein Bücherregal anschauen, um das Buch schleich ich nämlich auch schon eine Weile rum

    Ich wünsch dir einen schönen Restsonntag und schick dir ein paar liebe Grüße,
    Barbara

    • Danke, Barbara! Schokolade geht doch immer, denn zusätzlich zu dem neuen DESSERTS Buch habe ich vorgestern das Buch LAROUSSE Schokolade von Pierre Hermé bekommen. Auch genial! Vielleicht hast du es schon?
      Dir und deiner Familie wünsche ich auch einen wunderschönen Sonntag

  5. Auch ich durfte dieses Prachtstück schon probieren :)………Soooo unglaublich lecker!!
    Werde die Tarte auf jeden Fall bei der nächsten Gelegenheit nachbacken.
    Vielen Dank für das tolle Rezept!!!

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s