Pie Pops – Kuchen am Stiel

Hallo, meine Lieben, hattet ihr einen schönen ersten Adventssonntag?

Habt ihr, genau wie ich, in den Kartons mit der Weihnachtsdeko gewühlt? Habt ihr, genau wie ich, versucht die Lichterkette aus dem letzten Jahr zu entwirren und euch dann die Haare gerauft, weil die Hälfte der Lämpchen nicht mehr brennt? Oder habt ihr, genau wie ich, eine Backsession gestartet, so dass das Haus nach Frischgebackenem duftete, um es dann später, gemütlich bei Tee und Kaffee zu genießen? Was man nicht alles in so ein Wochenende gepackt kriegt!

IMG_2993_bearbeitet-1

Und kaum hat man die vorweihnachtliche Dekorationshürde genommen, steht schon das nächste Event an.

– Nikolaustag –

Meine Tochter behauptet ja, Nikolaustag sei noch spannender als Weihnachten. Zugegeben, als Kind konnte ich vor Aufregung am Abend zuvor kaum ein Auge zukriegen. Ich wollte doch soo gerne miterleben wie der Nikolaus kommt und meinen auf Hochglanz polierten Schuh mit Leckereien und kleinen Geschenken füllt. Leider hat mich im entscheidenden Moment dann doch immer der Schlaf übermannt. Als Kind erlebt man die Vorweihnachtszeit wie einen wunderbaren Zauber.

♥♥♥

Aber seien wir mal ehrlich, auch als Erwachsener freut man sich über kleine Überraschungen am Nikolaustag. Ist doch schön, sich verschlafen an den Frühstückstisch zu setzen, um dort ein Marzipanherzchen vom Liebsten zu finden oder an den Arbeitsplatz zu kommen und eine Kollegin hat eine kleine Süßigkeit auf die Tastatur gestellt.  Noch schöner ist es sogar, wenn es etwas Selbstgemachtes ist, denn hier hat sich jemand die Zeit genommen, nur für Dich etwas herzustellen. Und genau dazu möchte ich euch mit der heutigen Bäckerei verführen.

IMG_2998_bearbeitet-1

Mit diesen herzigen Kuchenlollis könnt ihr euren Liebsten und allen, die euch etwas bedeuten, zeigen, wie gern ihr sie habt. Knusprige Mürbeteigküchlein, mit Herzchen, mit Sternchen, gefüllt mit der Lieblingsmarmelade, Nutella oder Marzipan, ganz nach Geschmack.

IMG_2983_bearbeitet-1

Und so wird’s gemacht:

Zutaten:

  • 180 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 75 g Zucker
  • 1 Eigelb
  • 1 Prise Salz

als Füllung:                Marmelade, Marzipan, Nutella, Preiselbeeren

zum Verkleben:     1 Eiweiß

zum Bestreichen:  1 Eigelb mit 1 EL Milch verrührt

als Stiel:                     Holzstäbchen wie für Eis am Stiel (gibt’s fertig zu kaufen)

IMG_2962_bearbeitet-1

Zutaten für den Teig schnell zu einem glatten Teig verkneten, in Frischhaltefolie wickeln und eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

IMG_2964_bearbeitet-1

Danach auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Sollte der Teig zu trocken sein, einenTeelöffel Wasser untermischen. Dann werden Kreise mit ca. 8 cm Durchmesser ausgestochen. In die Hälfte der Kreise mit einem Miniausstechförmchen, einem Messer oder einem Fingerhut o. ä. Öffnungen ausstechen.

IMG_2975_bearbeitet-1

Das Ei trennen. Eigelb mit 1 EL Milch verquirlen und beiseite stellen. Das Eiweiß ganz leicht mit einer Gabel verschlagen.

IMG_2967_bearbeitet-1

Jetzt die Scheiben ohne Loch mit 1 Teel. Füllung belegen. Hier ist eurer Phantasie keine Grenze gesetzt. Füllt aber nicht zu viel rein, sonst quetscht es hinterher heraus! (siehe obere Reihe links und rechts außen!)

IMG_2971_bearbeitet-1

Jetzt nur doch den Holzstiel platzieren (schön weit reinstecken) und rund um die Füllung mit dem Eiweiß bestreichen, es dient gewissermaßen als Klebe. Darauf legt ihr vorsichtig die Scheiben mit dem ausgestochenen Muster. Die Ränder müssen gut verschlossen werden. Dazu eignen sich z. B. ein Schaschlikspieß oder ein Lollistiel sehr gut, denn dadurch entsteht nebenbei ein hübsches Muster am Rand. Schließt die Pie Pops sehr sorgfältig, damit die Füllung nicht herausläuft.

IMG_2978_bearbeitet-1

Wie ihr seht, lassen sich die ausgestochenen kleinen Motive auch zur Dekoration weiter einsetzen. Nun nur noch mit dem verquirltem Eigelb bestreichen und im heißen Backofen 10-15 min.goldbraun backen. Danach auf dem Blech vollständig abkühlen lassen.

IMG_2989_bearbeitet-1

Verpackt in einem Zellophanbeutelchen und mit einer Schleife verziert sind sie eine kleine, zuckersüße Überraschung zum Nikolaustag (und natürlich auch darüber hinaus 😉 )

IMG_3018_bearbeitet-1

Also Kinder, ran an die Nudelhölzer und auf geht’s! Noch ist Zeit genug!

Ich wünsche euch einen richtig super Nikolaustag, ich wünsche euch tolle Überraschungen und ich wünsche euch eine wunderschöne 2. Adventwoche.

Liebste Grüße

Eure MaLu  ♥♥♥

4 Kommentare zu “Pie Pops – Kuchen am Stiel

Was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s